Anzeige

Tipps für den 4. Kindergeburtstag

Kindergeburtstag organisieren © Dmitry Lobanov - AdobeStock.com

Kindergeburtstage sind mittlerweile ein riesiges Spektakel - sowohl für das Kind selbst, als auch für dessen Eltern. Auch dein Nachwuchs wird demnächst 4 Jahre alt und du weisst nicht so recht, welche Vorbereitungen du treffen musst und was man bei einer Feier mit Kindern beachten sollte? Dann helfen dir sicherlich unsere Tipps und Ideen für die Geburtstagsparty für den 4. Kindergeburtstag.

Anzeige

Allgemeines zur Geburtstagsparty mit Kindern

Im Alter von vier Jahren möchten die Kinder meist das erste Mal gerne alleine, also ohne Mama oder Papa eine Feier besuchen. Daher musst du nicht unbedingt die Eltern mit einladen und diese auch dementsprechend nicht mit in deine Planung einbeziehen. Bespreche aber am besten vorher mit den Eltern der Kinder, ob und inwiefern die kleinen Gäste schon alleine mitfeiern möchten. Nicht alle Kinder trauen sich in diesem Alter bereits ohne Eltern an eine Party - vor allem, wenn sie noch nie da waren oder dich nicht kennen.

Damit die kleinen Gäste nicht überfordert sind, solltest du für die Feier nicht mehr als maximal 2,5-3 Stunden einplanen. Eine Partyzeit von 14:00 Uhr bis ungefähr 16:30 Uhr ist daher in der Regel völlig ausreichend.

Anzeige

Mottoparty zum 4. Kindergeburtstag

Mottopartys liegen voll im Trend und auch schon die Kleinsten finden es toll, sich einen Tag in die Rolle einer Prinzessin oder eines Piraten hineinversetzen zu können. Auch für dich könnte die Planung einer schönen Feier gar nicht einfacher sein. Sobald du dich zusammen mit deinem Kind auf ein bestimmtes Motto festgelegt hast, kannst du entweder voll und ganz dem Einkaufswahn verfallen - der Handel bietet dir hierzu jede erdenkliche Möglichkeit. Oder vielleicht magst du zusammen mit deinem Kind selbst kreativ werden und verschiedene Dinge selbst basteln oder gestalten. Dein Kind wird mit grossem Eifer dabei sein, wenn es z.B. die Einladungskarten, Tischsets oder eine passende Girlande für sein Fest selbst basteln oder mitgestalten darf.

Spielideen für die Geburtstagsparty:

Natürlich sollen sich die Kinder auf deiner Party auf keinen Fall langweilen. Obwohl sich die Kleinen in diesem Alter oft gerne und gut alleine beschäftigen, solltest du einige einfache Spiele vorbereiten, die du je nach Stimmung der Kinder und Verlauf der Party auch spontan einbauen kannst:

1. Blinde Kuh
Blinde Kuh ist eines der klassischen Geburtstagsspiele: Du verbindest einem Kind mit einem Tuch oder einem Schal die Augen. Die blinde Kuh muss nun eines der anderen Kinder fangen. Wer erwischt wird, ist die neue blinde Kuh. Achte darauf, dass du das Spielfeld etwas eingrenzt, damit das suchende Kind auch eine Chance hat.

2. Wattepusten
Du legst in die Mitte eines Tisches einen Wattebausch, die Kinder stellen sich um den Tisch herum. Jeder versucht nun, den Bausch so weit wie möglich von sich weg zu pusten. Fällt die Watte über die Tischkante, hatte das entsprechende Kind wohl nicht genug Puste und scheidet aus dem Spiel aus.

3. Schatzsuche
Die Schatzsuche ist bereits seit vielen Jahren das Highlight auf jedem Kindergeburtstag. Die Kinder müssen dabei in der Wohnung oder im Freien verschiedene Stationen ablaufen und kleine Rätsel lösen. Am Ende wartet dann ein Schatz darauf, von den kleinen Gästen entdeckt zu werden. Achte darauf, dass du die Aufgaben natürlich altersgerecht gestaltest. So können die Kleinen z.B. die Fenster in der Wohnung zählen, bestimmte Dinge wie Blätter oder Steine sammeln, Nahrungsmittel erschmecken oder verschiedene Dinge blind ertasten.

4. Luftballons
Mit Ballons bieten sich unzählige Spielmöglichkeiten. Versucht den Ballon zwischen die Beine zu klemmen und eine Strecke zu hüpfen? Malt ein lustiges Gesicht drauf? Wer schafft es, den Ballon am längsten zu balancieren, ohne dass er zu Boden fällt?

5. Spiele draussen
Draussen bietet sich die Gelegenheit einen Hindernisparcour aufzustellen, Fangis oder Versteckis zu spielen oder eine Schnitzeljagd durchzuführen. Weitere Spielideen für draussen findest du hier.

6. Basteln, malen und zeichnen
Eine kleine Bastelarbeit bringt etwas Ruhe in die Party. Wie wäre es, eine schöne Tiermaske zu basteln und zu verzieren? Oder malt zusammen einen Blumentopf an und pflanzt Samen? Beliebt ist auch Salzteigfiguren formen oder feine Guetzli auszustechen.

Sei flexibel beim Programm der Party. Es ist sicher gut, einige Ideen im Hinterkopf zu haben - doch oft spielen die Kinder auch gerne ganz alleine zusammen. Es braucht nicht eine perfekt durchgeplante Party - lass dich überraschen und bleib entspannt!

Deine Bewertung

Bitte addieren Sie 5 und 7.

Das könnte dich auch interessieren...

Keine Artikel vorhanden