Anzeige

Mein Kind isst keine Gemüse oder Früchte

Mein Kind isst kein Gemüse oder Früchte © Present-Service, Zug

Viele Eltern kennen das Problem, dass die lieben Kleinen eine gesunde Ernährung mit Obst und Gemüse boykottieren und den gesunden Ernährungsplan der Eltern damit kippen. Interessant dabei ist, dass die Abneigung bei Kindern gegen Obst und Gemüse umso grösser wird, wenn darauf gepocht wird, dass Gemüse und Obst gegessen werden muss. Mit ein paar Tricks lassen sich aber auch echte Vitaminverächter überlisten.

Anzeige

Gesundes Essen schmackhaft machen

Für die Entwicklung brauchen Kinder viele Vitamine und Mineralstoffe. Wenn also die wichtigen pflanzlichen Nahrungsbestandteile nicht geschätzt werden, können Eltern kleine Tricks anwenden. Interessant zugeschnittene Obst- und Gemüsesorten sind auf dem Teller gleich viel spannender. Anleitungen für das kindgerechte "Zurechtschnitzen" von Gemüse und Obst gibt es reichlich und der Nachwuchs lässt sich so manchmal austricksen und isst das Gesunde plötzlich widerstandslos.

Anzeige

Gesunde Ernährung vorleben

Wenn Eltern nicht viel über gesunde Ernährung reden, sondern sie einfach praktizieren, dann ist für die meisten Kinder die abwechslungsreiche und vitaminreiche Ernährung so selbstverständlich, dass sie sich gegen Gemüse und Obst nicht gross wehren. Ein kleiner Tipp: Milde Sorten sind bei Kindern oftmals beliebter und bei Gemüsegerichten kann ein Schuss Rahm den Geschmack so sehr verfeinern, dass das gesunde Essen auch den Kleinsten richtig gut schmeckt.

Statt Süssigkeiten eine Obst-Gemüseschale auf dem Tisch

Für die gesunde Entwicklung von Kindern ist es sehr hilfreich, wenn es Gemüse und Obst auch als Zwischenmahlzeit gibt. Steht eine Schale mit gesunden und vitaminhaltigen Leckereien auf dem Tisch, dann werden Kinder geradezu animiert zuzugreifen.

Gemüse im Ernährungsplan verstecken

Sinnvoll kann es auch sein, das Gemüse und Obst vor dem Kind zu verstecken. Wer Gemüsesaucen für Spaghetti beispielsweise püriert und mit Milch oder Sahne abschmeckt und variantenreich würzt, kann vor allem Kleinkindern die eine oder andere gesunde Portion Vitamine ganz einfach "unterjubeln". Gerade Nudelsaucen eignen sich für solche Tricks, denn die meisten Kinder lieben Nudeln und vergessen dabei, dass sie somit Gemüse als Sauce mitessen. Tipp: Mit Tomatenmark abgeschmeckt bekommt die Gemüsesauce auch noch eine attraktive Farbe, die Kinder sehr anziehend finden!

Wenn das Kind einfach nicht gesund essen möchte, sorgt das für viel Diskussionsstoff und für Streit. Wenn die Eltern auf den Konsum der gesunden Nahrungsmittel drängen, steigt die Abwehr umso mehr. Ein entspannter Umgang mit dem Thema "gesunde Ernährung" ist daher sehr wichtig. 

Deine Bewertung

Bitte addieren Sie 2 und 9.

Das könnte dich auch interessieren...

Keine Artikel vorhanden