Anzeige

Haustiere für Kinder

Haustiere für Kinder © Romanova Anna / AdobeStock.com

Viele Familien werden eines Tages mit einem Tierwunsch der Kinder konfrontiert. Gemäss einer Umfrage wünschen sich 22 Prozent aller Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren ein Haustier. Nicht jedes Tier ist dabei für Kinder geeignet, auch gibt es die Tierschutz-Gesetzgebung in Bezug auf die Heimtierhaltung zu beachten. Welches Haustier ist das richtige für dein Kind?

Anzeige

Kinder können sehr hartnäckig sein, um den Wunsch nach einem Haustier erfüllt zu bekommen. Gehe das Familienprojekt „Haustier” deshalb überlegt an.

Wahl der Haustierart

Die Wahl des richtigen Haustieres ist nicht einfach, denn es gibt keine Tierart, die „für Kinder geeignet” ist! Idealerweise wird die Tierart gewählt, welche am ehesten den Erwartungen der Familienmitglieder entspricht. Muss es zum Beispiel ein Tier sein, das man streicheln kann? Dann kommen nur Hund und Katze in Frage, denn Nager (z. B. Rennmäuse, Meerschweinchen und Kaninchen) versetzt man durch Herausheben und Streicheln massiv in Stress und Angst.

Es gibt Tierarten, wie z. B. Meerschweinchen oder Kaninchen, welche sich nur in der Gruppe wohlfühlen. Sie sind keine Einzelgänger, wie z. B. der Goldhamster.

Zuerst sollte in der Familie also zusammengetragen werden, was jeder einzelne von den Tieren wünscht und erwartet; aber auch, was man den Tieren an Zeit, Platz und Betreuung bieten kann. Auch die Lebenserwartung spielt eine Rolle, denn die Gefühle beim Verlust eines geliebten Tierchens sind nicht zu unterschätzen.

Vor der Anschaffung eines Haustieres ist empfehlenswert abzuklären, ob niemand in der Familie allergische Reaktionen hat, z. B. auf Katzenhaare.

Wie sieht es in einer Mietwohnung mit der Haltung von Haustieren aus? Kläre diesen Punkt im Vorfeld mit deinem Vermieter ab.

Nicht zuletzt kosten Heimtiere auch Geld: Anschaffung, Gehege, Futter, Einstreu, Hundesteuer, obligatorischer Hundeerziehungskurs und Tierarzt sind Kosten, die berücksichtigt werden müssen.

Eltern muss bewusst sein, dass sie schlussendlich die Verantwortung für die Tiere tragen und Kinder nicht allein für die Tiere sorgen können.

Umgangsregeln mit Haustieren

Ist die Entscheidung gefällt, ein artgerechtes grosses Gehege eingerichtet und sind die Tiere eingezogen, so solltest du folgende Regeln beachten:

  • Lasse Babys und Kinder mit Tieren niemals unbeaufsichtigt allein, damit keiner zu Schaden kommt!
  • Den Tieren keine menschliche Nahrung füttern, da deren Zusammensetzung oft nicht stimmt oder sie gar, wie bei Schokolade für Hunde, giftig sein kann.
  • Eine gute Hygiene im Tiergehege sollte selbstverständlich sein. Die Reinigungsfrequenz von Einstreu oder Katzenstreu hängt von der Anzahl Tiere und der Grösse des Geheges ab.

In vielen Fällen ist die eigene Haustierhaltung nicht möglich, z. B. wegen Allergien oder weil es der Vermieter nicht zulässt. Alternativen zum eigenen Haustier gibt es aber durchaus: Gerade kleinere Kinder (6. - 9. Monat) brauchen eher ein Plüschtier denn ein lebendiges Tier. In Volontärteams von Zoos, durch Mithilfe in Tierheimen oder auf Bauernhöfen erleben Kinder ebenfalls enge Kontakte zu Tieren. Motiviere deine Kinder mit Worten wie: „Besuchen wir die Tiere in ihrem Zuhause, dort fühlen sie sich am wohlsten.”

Entscheidungshilfe zur Haustier-Anschaffung

Aquarienfische

Lebensdauer: je nach Art 2–50 Jahre
Anschaffung: ca. CHF 1‘000, davon Aquarium CHF 500
Haltung: ca. CHF 500/Jahr
Besonderes: nur Süsswasser, mind. 120 Liter (einfacher zu pflegen als kleine Aquarien)

Goldhamster

Lebensdauer: 2 Jahre 
Anschaffung: ca. CHF 500, davon Terrarium CHF 300
Haltung: ca. CHF 500/Jahr
Besonderes: nachtaktiv – daher nicht geeignet für Kinder, Terrarium mind. 0,5 m² mit Tiefstreu 40 cm, zum Graben, Einzelgänger

Anzeige

Hund

Lebensdauer: 8–15 Jahre
Anschaffung: ca. CHF 500 von einem Tierheim (inkl. Liegeplatz, Napf usw.)
Haltung: ca. CHF 1‘000/Jahr
Besonderes: obligatorische Erziehungskurse, Hundehaltung braucht sehr viel Zeit

Kaninchen

Lebensdauer: 12 Jahre
Anschaffung: ca. CHF 500, davon Gehege CHF 400
Haltung: ca. CHF 600/Jahr
Besonderes: Aussengehege min. 6 m², Gruppentier, Männchen kastrieren lassen

Katze

Lebensdauer: 15–20 Jahre 
Anschaffung: ca. CHF 600, davon Katzenbaum CHF 400
Haltung: ca. CHF 800/Jahr
Besonderes: Freilauf bevorzugt, pro Katze eine Kotkiste, erhöhte Liegeplätze und Kratzbaum

Meerschweinchen

Lebensdauer: 8 Jahre
Anschaffung: ca. CHF 600, davon Gehege CHF 400
Haltung: ca. CHF 600/Jahr
Besonderes: Innen- oder Aussengehege min. 4 m², Gruppentier, Männchen kastrieren lassen

Rennmäuse

Lebensdauer: 4 Jahre 
Anschaffung: ca. CHF 500, davon Terrarium CHF 300
Haltung: ca. CHF 500/Jahr
Besonderes: Terrarium mindestens 0,5 m² mit Tiefstreu, 40 cm zum Graben, Gruppentier

Vögel

Lebensdauer: je nach Art 12–40 Jahre
Anschaffung: ca. CHF 1‘000, davon Voliere CHF 800
Haltung: ca. CHF 700/Jahr
Besonderes: müssen stets fliegen können – sonst Muskelschwund, optimal Voliere mind. 2 m lang und hoch, Gruppentier, keine Handaufzuchten

Dr. sc. nat. Eva Waiblinger / Zoologin / Fachstelle Heimtiere / Schweizer Tierschutz STS / Basel

Deine Bewertung

Was ist die Summe aus 3 und 3?

Das könnte dich auch interessieren...

Keine Artikel vorhanden