Vereinbarkeit Familie & Beruf © New Africa - AdobeStock.com

Vereinbarkeit Familie & Job: Wie es gelingt!

Ist der Mutterschaftsurlaub vorbei, stellt dies für die ganze Familie eine besondere Herausforderung dar. Deshalb der Vergleich mit dem Zügeln: Vorbereitungen und Entscheidungen stehen an.

Anzeige

Job und Familie - trotzdem gesund und glücklich?

Das haben vor dir viele Eltern geschafft. Also schaffst du es auch! Wichtig ist, sich eine Checkliste mit den zu erledigenden Aufgaben und Prioritäten zu erstellen:

  • Die Aufgaben sollten zwischen dir, dem Vater und der Kinderbetreuung aufgeteilt werden.
  • Dinge, die dir besonders wichtig sind, solltest du selbst vorbereiten.
  • Plane eine halbe Stunde pro Tag für dich als Pause ein. Hier findest du Tricks zum Entspannen im Feierabend.

Viele Mütter machen den Fehler, sich ein schlechtes Gewissen einreden zu lassen. Es geht um dich und dein Kind und deine Familie und um niemanden sonst. Deshalb ist es wichtig, dass du für dich und deine Familie die passenden Entscheidungen triffst. 

Wie Vereinbarkeit gelingen kann

Als Eltern wünscht man sich genügend Zeit für die Kinder, den Partner, den Haushalt, Freunde und Hobbys. Doch niemand schafft es, einen verantwortungsvollen Job zu machen, immer Zeit und Geduld für die Kinder zu haben, die Partnerschaft zu pflegen, einen perfekten Haushalt zu führen und am Wochenende noch Freunde zu verwöhnen. Gewisse Abstriche sind nötig, damit alle gesund und glücklich bleiben. 

Vereinbarkeit ist ein weit verbreitetes Problem unter Eltern - hunderttausende Schweizer Familien üben täglich den Spagat zwischen Familie und Job. In den meisten Fällen leidet die Familie oder der Job, wenn alles perfekt gemacht werden will. Achtung Burnout! Tausche dich mit deiner Familie, Nachbarn, anderen Eltern und beim Arbeitgeber aus - findet gemeinsam eine Lösung und schraube deine Ansprüche herunter. Du musst nicht perfekt sein!

Stimmt der Alltag für jemand für euch nicht, sucht nach einer Veränderung. Wie viel Geld brauchen wir mindestens zum Leben? Wer arbeitet wie viel, wie teilen wir uns die Arbeit auf? Wie finanzieren wir die Kinderbetreuung, die Ferien und die Haushaltskosten? Wie sieht es mit der Vorsorge im Alter aus? Wie viel Zeit wollen wir mit unseren Kindern verbringen? Wie lässt sich der Haushalt sinnvoll aufteilen?

Die Lösung liegt nicht immer sofort zur Hand. Oft muss die Organisation auch immer neu überdenkt werden. Findet eure Familienregeln und -rituale! Im Alltag wird es immer Probleme geben. Diese sind da, um gelöst zu werden. Am besten ist es, einen guten, stressfreien Moment abzuwarten und dann darüber zu sprechen. Fakten auf den Tisch legen und gemeinsam Lösungen überlegen. Auch dabei können Checklisten mit Pros und Cons sehr hilfreich sein. An diesen und den Lösungen entwickeln wir uns weiter. Das schweisst euch zusammen und macht euch stärker. Es gibt immer einen Weg für Job und Familie!

Tags:

Deine Bewertung:

5/5 (1 Stimme)

KOMMENTARE (0)