Checkliste für die Planung der Taufe

Die Taufe ist für die meisten Babys das erste grosse Familienfest, was natürlich gebührend gefeiert werden muss. Für die Eltern ist dieser Tag eine ganz besondere Erfahrung, ebenso wie für das Kind selbst. Doch wie bei jedem anderen Fest bedarf es auch bei der Taufe einer guten Planung, Organisation und Vorbereitung.

Anzeige

Welche Aspekte du dabei beachten musst, erklären wir dir in diesem Artikel. Wir haben für dich eine Checkliste für die Taufe deines Kindes zusammengestellt, die dir die Organisation erleichtert.

Checkliste: Alles Wichtige für die Taufe

Zuerst musst du die Auswahl der Paten oder Patinnen für dein Kind treffen. Mit ihnen kannst du dann gemeinsam einen gewünschten Termin festlegen, einen Taufspruch aussuchen und eventuell auch gleich eine Gästeliste erstellen. Die Anmeldung zur Taufe sollte etwa 3 - 6 Monate vor dem Wunschtermin stattfinden. Damit dein Kind getauft werden kann, muss ein Elternteil mindestens einer Kirche angehören.

Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Familienbüchlein
  • Ausweise der Eltern
  • Geburtsbescheinigung vom Baby
  • Namen, Adressen und Taufnachweise der Paten

Sind diese ersten Schritte erledigt, kannst du damit beginnen, den folgenden Zeitplan als Checkliste für die Taufe abzuarbeiten:

3 - 4 Monate vor der Feier

  • Räumlichkeit für die Feier festlegen/reservieren
  • Probeessen bei einem Restaurant eurer Wahl
  • evtl. Unterhalter (Musiker, etc.) und Fotograf buchen
  • Einladungen gestalten und versenden

2 - 3 Monate vorher

  • Taufkerze gestalten oder bestellen
  • Taufkleid für dein Baby besorgen
  • Outfit der Eltern und Geschwister bereitstellen

6 Wochen vorher

  • Rückantwort der Gäste, eventuell nochmal nachfragen
  • Blumenschmuck bestellen
  • Dekoration/Raumgestaltung festlegen und evtl. besorgen
  • Wunschmenü festlegen

2 - 3 Wochen vorher

  • Torte bestellen
  • Menükarte erstellen
  • Sitzordnung erstellen
  • Kerzenständer für die Taufkerze organisieren
  • Kameras checken, wenn kein Fotograf gebucht wird
  • Tischrede vorbereiten

1 Tag vorher

  • Gotti/Göttli an Papiere erinnern
  • Tischkarten aufstellen bzw. im Restaurant vorbeibringen
  • Blumenschmuck abholen, anbringen
  • Wickeltasche packen
  • Outfit für die Familie prüfen
  • Fotoapparat einsatzbereit machen
  • Spiele für Kinder bereitstellen

Am Tauftag

  • Torte abholen
  • Taufkerze und Kerzenständer bereithalten

Einige Tage nach der Taufe solltest du noch Dankeskarten für deine Gäste gestalten oder bestellen und versenden. Besonders schön sind Karten, die mit Bildern von der Taufe dekoriert sind.

Sicherlich bist du wegen der Taufe deines Kindes schon sehr aufgeregt. Dank unserer Checkliste weisst du nun, worauf es bei der Planung und Organisation ankommt, so dass nichts vergessen geht. Wir wünschen euch ein schönes Fest!

Tags:

Deine Bewertung:

3/5 (2 Stimmen)

KOMMENTARE (1)



Das ganze lässt sich sicher auch etwas einfacher gestalten! Für Familien mit eher kleinerem Budget und fürs Baby ist es auch weniger stressig; wenn einfach im engeren Familienkreis gefeiert wird. Eine Planungszeit von über sechs Monaten ist unrealistisch. Da müsste man sich relativ rasch nach der Geburt; noch im Wochenbett um alles kümmern. An manchen Artikeln sieht man einfach; dass Sie unmöglich von Müttern; oder Vätern geschrieben worden sind.

Natalie Straubhaar |