10 Tipps für deine nächste Grillparty

Grillpartys sind einfach immer wieder schön! Ein paar Würstchen und Gemüse sind schnell besorgt, der Grill wird angeheizt und schon strömt ein verführerischer Duft durch den Garten.  Neben dem Gegrillten gibt es leckere Beilagen und Kleinigkeiten vom Buffet, an dem sich jeder selbst bedienen kann. Kinder lieben es, in die Vorbereitungen für eine Grillparty mit einbezogen zu werden. Oder mal ganz spontan, und jeder Gast bringt seine Grillade selber mit?

Mit den folgenden 10 Tipps für Eltern hat die ganze Familie Spass:

1. Gemeinsam die Einkaufsliste schreiben
Beim Frühstück wird zusammen aufgeschrieben, was benötigt wird. Wenn jedes Kind dabei eine Sache nennen darf, die es besonders gerne für die Party einkaufen möchte, fühlen sich alle in ihren Wünschen berücksichtigt. Wenn eines der Kinder schon älter ist und die Liste schreiben darf, steigt die Vorfreude.

2. Aufgabenteilung der Eltern
Während ein Elternteil die Einkäufe erledigt, kann der andere zu Hause mit den Kindern die Vorbereitungen übernehmen. Meist sind viele Materialien für eine selbstgemachte Dekoration bereits vorhanden. Aus Vorratsgläsern lassen sich Windlichterfür den Abend vorbereiten. Sie können mit Sand, Muscheln und Steinen gefüllt werden.

3. Buntes Familienfest
Aus Kreppapier können Girlanden ausgeschnitten werden, die die Kinder dann selbst im Garten verteilen und Sträucher und Hecken damit schmücken.

4. Natürlicher Insektenschutz
Ein paar Zitronen, bei denen die Schale leicht eingeritzt wurde, können locker auf dem Tisch verteilt werden. Das verbreitet mediterranes Flair und hält zudem Mücken und andere Insekten vom Essen fern.

5. Aufgaben verteilen
Sind alle Zutaten vollständig, kann jedes Kind eine eigene Aufgabe zugeteilt bekommen. Hierbei gilt es, diese interessant und abwechslungsreich zu gestalten. Eine Aufgabe kann zum Beispiel sein, Kräuter wie Petersilie und Schnittlauch zu ernten für das Salatdressing. Oder ein Kind kann unter Aufsicht der Eltern beim Waschen und Schneiden von Gemüse mithelfen.

6. Gemischte Rohkostplatte
Eine bunte Platte mit Gemüseschnitzen und selbst gemachten Dips, kommt in jeder Familie gut an. So finden alle Gäste etwas, das sie in jedem Fall mögen, weil hier selbst ausgewählt werden kann.

7. Folienkartoffeln
Sie lassen sich super für den Abend vorbereiten und können auch etwas vorgekocht werden. Das Einwickeln der Kartoffeln ist auch eine tolle Aufgabe für ein Kind.

8. Feines Dessert
Nicht nur bei Kindern ein heissgeliebter Hit: Bunte Früchte abwechselnd mit Marshmallows aufspiessen und kurz grillieren. Dazu geschlagenen Rahm servieren. Mhmmmm!

Ebenfalls ein unkompliziertes Dessert ist ein Quark mit saisonalen Früchten. Naturquark wird, mit etwas Rahm vermischt, in kleine Gläser vorab portioniert. Gesüsst wird z.B. mit Ahornsirup. Dann wird mit Früchten oder Beeren garniert. Das sieht auf dem fertigen Buffet sehr hübsch aus und es sind genug Portionen für alle da.

9. Hausgemachte Limonade
Gleich neben dem Buffet steht eine grosse Sommerlimonade als Bowl. Ein leckerer Fruchtsirup wie zum Beispiel Holunder, wird mit Selters und Eis aufgegossen. Hier können sich alle selbst bedienen.

10. Personalisierte Gläser
Damit alle den ganzen Abend über ihr Glas wieder finden, liegt ein Folienstift bereit. Alternativ können auch Masking-Tape Bänder verwendet werden, mit denen jeder sein Glas ganz persönlich kennzeichnen kann. 

Hier findest du weitere Tipps fürs sichere Grillieren mit Kindern

Tags:

Deine Bewertung:

5/5 (2 Stimmen)

KOMMENTARE