Tricks zum Haarewaschen bei Kindern

Kinder sind in ihren Vorlieben verschieden. Während einige die Haarwäsche gelassen nehmen, braucht es bei anderen viel Geduld und Einfühlungsvermögen, um sie daran zu gewöhnen. Das gilt für Neugeborene wie auch für Kleinkinder. Denn phasenweise entwickelt sich erneut eine Abneigung oder sogar Angst vor dem Waschen der Haare. Die folgenden Tipps helfen dir, das Einseifen und Abspülen zu erleichtern.

Anzeige

Für Mutter und Vater gilt: Ruhe bewahren

Vertraue darauf, dass ihr Eltern die Situation am besten einschätzen könnt. Entweder testet dein Kind eure Konsequenz oder es hat sich geistig weiterentwickelt und ihm werden beim Haarewaschen neue Unannehmlichkeiten bewusst. Gelassenheit und Verständnis von Vater und Mutter werden das Baby beruhigen. Versuche es das nächste Mal mit einer neuen Strategie, wenn es nicht geklappt hat.

Wertvolle Rituale und kleine Tricks

Achte auf die Wassertemperatur von 37°C. Im Badezimmer sollten 25°C sein. Benutze für die Babypflege klares Wasser. Eltern grösserer Kinder sollten auf ein mildes und angenehm duftendes Shampoo zurückgreifen. Wenn sich dein Kind aus deiner Auswahl eines beim Einkaufen aussuchen kann, wird es motivierter sein. Bunte Schirmmützen oder Taucherbrillen als Spritzschutz und süsse Waschlappentiere helfen beim Haarewaschen.

  • Ein aufgerollter Waschlappen wird zum Schutz auf die Augen gelegt.
  • Verwende zum Abspülen der Haare einen Krug statt der Brause.
  • Lege deine Handkante wie eine Barriere vor dem Haaransatz auf die Stirn des Kindes, wenn du das Shampoo abspülst.
  • Streiche das Wasser nach hinten vom Gesicht weg.
  • Vielleicht möchte die Puppe oder eine andere Figur/Tier mit baden?
  • Lass dein Kind während des Abspülens an die Decke schauen. Ermuntere das Baby mit einigen Gesten, einem hochgehaltenen Spielzeug oder einem Mobile dazu. Am besten arbeiten die Eltern zunächst zusammen.
  • Lass die Brause laufen. So kann dein Kind spielerisch und vorsichtig das Element Wasser entdecken.

Das Baby sollte stets die Körpernähe von Vater oder Mutter spüren und richtig gestützt werden. In der grossen Wanne müsste einer von euch mit ihm baden. Diese Rituale können später sehr wertvoll sein. Lass dir die Haare waschen, bastelt Schaumkronen und schon ist der eigentliche Friseurbesucher dran, notfalls auf dem Stuhl vor dem Waschbecken.

Halte Rituale liebevoll aber konsequent ein. Aktualisiere sie, wenn nötig. Zum Beispiel sollte das Haarewaschen stets zur selben Tageszeit stattfinden. Bereite dein Kind emotional auf das Haarewaschen vor, beispielsweise mit einem Kinderbuch. Ermutige es, das Bad mit wasserfesten Spielkameraden als Beistand zu dekorieren.

Nach gelungener Haarwäsche gibt's kräftig Applaus und somit Selbstbewusstsein dazu. Der immer gleiche Ablauf beim Haarewaschen gibt deinem Kind Sicherheit.

Welche Tricks helfen bei euch? Wir freuen uns über deinen Kommentar.

Tags:

Deine Bewertung:

5/5 (3 Stimmen)

KOMMENTARE (0)