Tipps für eine gesunde Schwangerschaft

Wenn eine Frau schwanger ist, ist ihr ihre Gesundheit natürlich besonders wichtig. Immerhin haben die werdenden Eltern bereits vor der Geburt Verantwortung für ihr Baby zu tragen. Psychisches und physisches Wohlbefinden der Mutter rücken in den Vordergrund und sind Teil der Geburtsvorbereitung. Eine gute Begleitung in der Schwangerschaft ist ebenso wichtig wie ein ausgewogener Lebensstil.

Anzeige

Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft

Für die Gesundheit von Mutter und Baby ist es in der Schwangerschaft besonders wichtig, auf eine ausgewogene, gesunde Ernährung zu achten. Dabei gilt: Nicht doppelt so viel, aber doppelt so gut!

Anzeige

Möchte eine Frau schwanger werden oder ist es bereits, sollte sie bis zur Geburt darauf achten, ausgewogen und gesund zu essen. Obst und Gemüse sowie Vollkornprodukte liefern wichtige Nähr- und Ballaststoffe. Langkettige Kohlenhydrate (Vollkornprodukte), ungesättigte Fettsäuren und ausreichend Proteine sollten auf dem Speiseplan stehen.

Bestimmte Speisen meiden
In der Schwangerschaft ist es ratsam, bis zur Geburt bestimmte Lebensmittel zu meiden. Durch Verunreinigungen können Keime übertragen werden, die der Mutter keine Beschwerden machen, aber dem Baby schaden können. Die gefürchtete Toxoplasmose oder Listerien können durch folgende Lebensmittel übertragen werden:

  • Milch- und Käseprodukte aus Rohmilch wie Camembert und Gorgonzola
  • Roher Fisch, rohe Eier und rohes sowie nicht ganz durchgebratenes Fleisch und Wurstwaren
  • Salat und Gemüse vor dem Verzehr sorgfältig waschen. Ein Verzicht auf Fertigsalate ist ratsam.

Eine Beratung zum Lebensmittelverzehr gehört zur frühen Geburtsvorbereitung und sollte bereits früh in der Schwangerschaft erfolgen, daher:

Eine gute Begleitung in der Schwangerschaft zulassen

Gynäkologen und Hebammen sind wertvolle Ansprechpartner in der Schwangerschaft, sind verantwortlich für eine gute, kompetente Geburtsvorbereitung und können bei Fragen rund ums Baby und dem Schwanger sein helfen. Die rechtzeitige Suche nach einer geeigneten Hebamme lässt viel Zeit, um Vertrauen aufzubauen.

Wichtige Vitamine für Schwangere, Folsäure und Co.

Bereits bei Kinderwunsch empfiehlt es sich, dass Frauen Folsäure in Form eines Nahrungsergänzungsmittels zu sich nehmen. Eine ausreichende Versorgung mit Folsäure ist für die Gesundheit von Mutter und Baby sehr wichtig. Fehlt es an dem wichtigen Stoff, leidet die Entwicklung des Nervensystems des Babys und die Gefahr eines offenen Rückens, medizinisch "spina Bifida" genannt, steigt erheblich.

Wird zuwenig Eisen mit der Nahrung aufgenommen, kann der Hb-Wert der Schwangeren abfallen. Der Gynäkologe wird dann ein entsprechendes Präparat verordnen. Auch Vitaminpräparate mit Fischöl können empfehlenswert sein, da sie nachweislich einen positiven Einfluss auf das Geburtsgewicht und die Entwicklung der Nervenzellen des Babys haben.

Sport & Bewegung in der Schwangerschaft

Bewegung ist auch in der Schwangerschaft wichtig. Vielleicht finden die werdenden Eltern eine gemeinsame Aktivität. Im Rahmen der Geburtsvorbereitung lernt die Mutter ihren Beckenboden zu stärken. Aber auch ausreichend Bewegung an der frischen Luft ist gut für die Kondition und für das Wohlbefinden. Hier findest du eine Auswahl von Sportarten, die in der Schwangerschaft gut geeignet sind.

Schwanger? Verzicht auf Alkohol und Nikotin

Alkohol und Nikotin schaden dem Baby bereits in geringen Dosen. Daher sollten Schwangere auf jeden Fall das Trinken und Rauchen aufgeben. Auch der Genuss von Koffein sollte eingeschränkt werden.

Pausen einlegen und Stress meiden

In der Schwangerschaft sollte die werdende Mutter gut auf ihren Köper hören. Lähmende Müdigkeit zu Beginn und zum Ende der Schwangerschaft sind ein Signal des Körpers zu sagen: Mach mal Pause!

Auch schweres Tragen sollte vermieden werden. Stress am Arbeitsplatz oder andere Belastungen sollten minimiert werden.


Für werdende Eltern ist die Vorfreude auf ihr Baby ein wichtiger Begleiter für eine gesunde Schwangerschaft. Hör auf deinen Körper und sei achtsam und empfänglich für Signale.

Hier findest du weitere Wohlfühltipps für Schwangere!

Tags:

Deine Bewertung:

5/5 (1 Stimme)

KOMMENTARE (0)