Reisetipps für Schwangere

Reisen in der Schwangerschaft © Galina Barskaya - AdobeStock.com

In ein paar Monaten steht die Geburt an und dennoch möchte man während der Schwangerschaft abschalten. Ein toller Wellnessurlaub, ein paar Tage am Strand, oder frische Bergluft können die werdende Mutter stark entlasten und auf die Geburt im Spital vorbereiten. Ein Baby im Bauch kann manchmal zehren, daher bietet sich eine bewusste Zeit zur Entspannung an. Ein bisschen Zeit für Zweisamkeit, bevor das Baby das Licht der Welt erblickt. Ein paar Dinge sollte man aber zuvor noch klären. Darf man in der Schwangerschaft fliegen und ist Reisen in der Schwangerschaft überhaupt ratsam?

Anzeige

Reisen in der Schwangerschaft?

Werdende Mütter sollen sich wohl fühlen. Nur dann geht es auch dem Kind gut. Zwischen dem fünften und siebten Monat ist laut Gynäkologen die beste Reisezeit. Dieses mittlere Drittel der Schwangerschaft wird nicht umsonst “Stadium des Wohlbefindens” genannt. In diesen Monaten ist die anfängliche Welle von Übelkeit, Kreislaufproblemen, Erbrechen und Unwohlsein vorbei.
Dagegen solltest du im ersten Quartal des Schwanger seins eher von Ferien absehen. In dieser Zeit nistet sich der Embryo wohlig ein und sollte nicht gestört werden. Nach dem siebten Monat, sollte im Hinblick auf die Geburt Ruhe einkehren. Der Bauch ist dann recht umfangreich und schränkt sowieso in der Bewegung ein. Das Risiko einer Frühgeburt besteht und sollte nicht unterschätzt werden.

Wenn die Geburt näher rückt, bleiben viele Frauen lieber in der Nähe ihres trauten Heims, richten das Nest und nutzen zur Entspannung das Sofa oder allenfalls Ausflüge in die nähere Umgebung.

Während der Reise solltest du immer wieder Pausen einlegen und dich bewegen. Kreise dein Becken, recke und strecke dich und stampfe mit den Füssen auf den Boden. Das gilt für Reisen mit dem Auto, Zug, Schiff und Flugzeug gleichermassen. Die Bewegung wirkt nicht nur als Thromboseprophylaxe, die Förderung der Durchblutung wird dein gesamtes Wohlbefinden steigern.

Ferien für Schwangere

Die üblichen Schwangerschaftsbeschwerden können manchmal belastend sein. Vielleicht machst auch du dir während der Schwangerschaft zu viele Sorgen über die Zukunft? Dann nutze diese wertvolle Zeit um zu entspannen. Schwangerschaftsbeschwerden können durch gezielte Massnahmen vermindert werden. Bei den einen hilft Ablenkung, bei anderen steht die Erholung im Vordergrund. Ferien als Schwangere können also entweder aktiv, oder ruhig gestaltet werden. Ok, den Fallschirmsprung solltest du lieber sein lassen. Aber sonst ist erlaubt was beiden gut tut. Wellness kann die Schwangerschaft erleichtern und positive Wirkung auf die Geburt haben. Aber auch Wellness in der Schwangerschaft sollte nicht übertrieben werden. Nur wenig belastende Anwendungen aus dem Bereich Beauty, Verwöhnmassagen und Bewegung sollten wahrgenommen werden. Auf jegliche Extreme während du schwanger bist solltest du verzichten.

Geniesse auch die Zeit intensiv mit deinem Partner. Nach der Geburt wird euer kleines Baby viel Zeit und Liebe von euch brauchen und die Zeit zu zweit kommt oftmals einfach zu kurz. Geniesse die Schwangerschaft bis zuletzt!

Tags:

Deine Bewertung:

2,8/5 (4 Stimmen)

KOMMENTARE (0)