Das Wochenbett - eine besondere Zeit @ mermyhh (CCO-Lizenz) / pixabay.com

Bequem und doch stylisch im Wochenbett: Das gehört jetzt in den Kleiderschrank

Das Wochenbett ist eine ganz besondere Zeit. Die Wochen nach der Geburt, in denen sich Mutter und Kind körperlich und emotional auf die Veränderung einstellen und die Familie sich in Ruhe kennenlernen darf, sind kostbar und unwiederbringlich. Wohlfühlen sollte deshalb im Wochenbett an erster Stelle stehen. Bequeme Kleidung, die allen Anforderungen dieser besonderen Zeit gewachsen ist, gehört jetzt unbedingt dazu. Wir zeigen dir, wie du es dir im Wochenbett richtig bequem machen kannst, ohne ganz auf Style zu verzichten.

Anzeige

Dein Körper ist richtig, wie er gerade ist

Bevor es hier um Styling im Wochenbett geht, ist eines ganz wichtig: Gutes Aussehen darf jetzt ganz weit hinten auf deiner Prioritätenliste stehen. Dein Körper hat Grossartiges geleistet und darf sich nun in aller Ruhe regenerieren. Im Wochenbett stellt sich dein Körper von der Ausnahmesituation Schwangerschaft um und erbringt damit erneut Höchstleistungen. Gönne ihm die Ruhe und die Zeit, die er dafür benötigt.

Wenn Promis in den sozialen Medien ihren scheinbar perfekten After-Baby-Body präsentieren, darfst du dich entspannt lächelnd zurücklehnen und die kostbaren ersten Wochen mit deinem Baby in vollen Zügen geniessen. Dein Körper ist genau richtig, wie er gerade ist. Höre auf seine Bedürfnisse und auf die deines Babys, mehr braucht es jetzt nicht.

Vielleicht tut dir ein bisschen Styling zwischendurch gut, dann gönne dir alles, was du jetzt brauchst. Eines sollte dabei aber an erster Stelle stehen: Wohlfühlen und Entspannung.

Still-BHs als sexy Hingucker

Ein gut sitzender Still-BH gehört zur Grundausstattung im Wochenbett. Es gibt ein paar wichtige Kriterien, die du bei der Auswahl der passenden Unterwäsche für die Zeit nach der Geburt berücksichtigen solltest. Ein guter Still-BH unterstützt die Brust bei ihrer anspruchsvollen Aufgabe und entlastet den Rücken.

Die Körbchen des BHs sollten nicht zu klein gewählt werden. Ein zu eng sitzender BH quetscht die Brustwarzen und das kann einen Milchstau und eine Brustentzündung begünstigen. Auch die Weite des BHs solltest du nicht aus falscher Eitelkeit heraus wählen. Stillende Mütter tragen die praktischen Helfer Tag und Nacht in verschiedensten Liege- und Sitzpositionen. Da sollte optimaler Tragekomfort an erster Stelle stehen. Besonders gut geeignet sind nahtlose BHs ohne Bügel. Sollte man seine Grösse nicht genau kennen, findet man im Netz praktische Grössenrechner für den Still-BH.

Durch den Milcheinschuss wachsen die Brüste der meisten Mütter nach der Geburt um mindestens ein bis zwei Körbchengrössen. Das zusätzliche Gewicht kann für die Rückenmuskulatur eine grosse Belastung sein. Deshalb verfügen hochwertige Still-BHs über breite Träger, die Entlastung bieten.

Bei aller Funktionalität müssen Still-BHs aber nicht langweilig sein. Die Zeit der praktischen Liebestöter ist Gott sei Dank vorbei. Zarte Spitze, farbenfrohe Designs und verspielte Details prägen die Still-Wäsche heute. Am besten gönnst du dir schon einige Wochen vor der Geburt einen Einkaufsbummel durch gut sortierte Wäschegeschäfte. Einen Still-BH sollte man nämlich am besten anprobieren. Richtig schöne Still-Unterwäsche verstärkt die Vorfreude auf die Zeit nach der Geburt.

Strickjacken, Cardigans und Ponchos als Kombikünstler

Die perfekten Begleiter durch ein entspanntes Wochenbett sind gemütliche Oberteile wie Strickjacken, Cardigans oder Ponchos. Sie sind eine gute Ergänzung zu Stilltops und sorgen dafür, dass du auch an kühleren Tagen im Wochenbett nicht frieren musst.

Der Vorteil gegenüber deinem Lieblingspullover liegt darin, dass Strickjacken und Co. vorne offen sind und auch beim Stillen deshalb angenehm wärmen, ohne zu behindern. In einem legeren Schnitt passen sie sich auch im Liegen optimal an deinen After-Baby-Body an. Ausserdem lassen sich die Kuschelteile jederzeit rasch überwerfen, wenn zum Beispiel unerwartet Besuch kommt. Ein Poncho lässt sich sogar schnell über den Still-BH werfen und schon ist dein Outfit wieder komplett.

Beim Style sind dir hier keine Grenzen gesetzt. Wähle ein paar gemütliche Stücke in deiner Lieblingsfarbe oder in einem interessanten Print aus und peppe so dein Wohlfühloutfit im Wochenbett im Handumdrehen auf.

Kleider machen Leute

Jogginghose, Schwangerschaftshose, Pyjamahose – die klassische Vorstellung von der Wochenbettmode ist von Hosen geprägt. Natürlich sind bequeme Hosen ein echtes Must-Have für die Zeit nach der Geburt. Trotzdem gibt es durchaus stylische Alternativen für das passende Outfit im Wochenbett.

Vor allem, wenn dein Wochenbett in die wärmere Jahreszeit fällt, können bequeme Kleider der perfekte Begleiter für die Zeit nach der Geburt sein. Anschmiegsame Designs mit Still-Oberteil in Wickeloptik gehören inzwischen in jede Still-Kollektion. Wähle weiche und fliessende Stoffe ohne unbequeme Details wie Reissverschlüsse oder dicke Knöpfe. Am besten geeignet sind knitterarme Stoffe, die sich auch herrlich im Bett oder auf der Couch tragen lassen, ohne, dass man es ihnen zu sehr ansieht.

Still-Kleider sehen nicht nur gut aus, sie sind auch sehr praktisch, zum Beispiel für die Hygiene beim Wochenfluss. Ausserdem sind sie mit einem Handgriff rasch übergeworfen und sehen sofort gut aus. Figurumschmeichelnde Schnitte in A-Linie passen sich jedem After-Baby-Body an. Wenn du es von Zeit zu Zeit doch etwas figurbetonter magst, kannst du mit einem locker um die Taille gelegten Gürtel eine attraktive Silhouette zaubern, ohne dich unangenehm einzuschnüren.

Dezente Basics und auffällige Hingucker

Die perfekte Kombination für das Wochenbett sind dezente Basics, die durch ein paar echte modische Hingucker aufgepeppt werden. Ein paar gut sitzende Hosen, die bequem aber nicht Schlabberlook sind, bilden den Grundstock deiner Outfits. Bleibst du bei der Hosenfarbe neutral, sind die Kombimöglichkeiten besonders vielfältig.

Hierauf kannst du eine beliebige Auswahl an Still-Oberteilen kombinieren. In den warmen Monaten dürfen die Oberteile selbst schon etwas Farbe und Design in das Outfit bringen. Fröhliche Kontrastfarben, auffällige Prints oder aussagekräftige Schriftzüge machen viel her.

Gehört in der kühleren Jahreszeit noch eine zusätzliche Schicht zum täglichen Outfit, sollten auch die Still-Oberteile eher dezent gewählt werden. Zum Hingucker werden dann modische Teile wie Strickjacke oder Cardigan, ein Blazer oder Mantel für den Spaziergang oder Schal und Mütze im passenden Design. Eine gute Mischung aus dezenten Basics und stylischen Hinguckern bringen dich garantiert bequem und modisch durch das Wochenbett.

Tags:

Deine Bewertung:

3,5/5 (2 Stimmen)

KOMMENTARE (0)