Quiz für werdende Väter: Teste dein Wissen!

Die Aussicht, Vater zu werden, beschert dir als Mann sehr aufregende Zeiten. Es wird unweigerlich zu zahlreichen Veränderungen in deinem und dem Leben deiner Partnerin kommen. Aber wie viel weisst du überhaupt allgemein über die Schwangerschaft einer Frau und wie steht es mit deinem Wissen in Sachen Windeln, Babypflege, Gesundheit, Ernährung und Familienalltag? Das folgende Quiz für werdende Väter zeigt es dir!

Anzeige

Vater sein: Wie gut bist du vorbereitet?

Wenn Geburt eines Kindes ansteht, ist das nicht nur für die Frau ein überwältigendes Ereignis, sondern auch der Mann wird diesen einen Moment niemals wieder vergessen. Die folgenden Fragen (und passenden Antworten) helfen dir dabei herauszufinden, wie gut du auf die Ankunft deines kleinen Sprösslings vorbereitet bist - und was du noch nicht weisst, kannst du einfach jetzt und hier lernen!

Anzeige

1. Wie lange solltest du dein Baby in der Nacht weinen lassen, bevor du es aus dem Bettchen nimmst?
Weint ein Säugling, sollte im Idealfall sofort eine Reaktion durch die Eltern erfolgen. Mach dir keine Sorgen: Du kannst ein Baby hierdurch nicht verziehen. Allerdings kannst du deinem Kind so ein gutes Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit vermitteln.

2. Wie viele Mahlzeiten nimmt ein Säugling durchschnittlich am Tag zu sich?
Ein Neugeborenes braucht in der Regel etwa alle 2 bis 3 Stunden was zu essen - also rund acht Mahlzeiten am Tag. Selbstverständlich gibt es auch Babys, die öfter Hunger haben, und auch Kinder die lediglich fünf bis sechsmal nach Nahrung verlangen, sind keine Seltenheit.

3. Wie lange solltest du und deine Partnerin nach der Geburt warten, bis ihr wieder Sex habt?
Ärzte und Hebammen empfehlen nach einer vaginalen Geburt, etwa sechs Wochen zu warten, bis man wieder Sex hat. Der Körper hat so genügend Zeit, sich von den Strapazen zu erholen. Hatte deine Partnerin einen Kaiserschnitt, könnt ihr - nach Absprache mit eurem Arzt - unter Umständen auch früher wieder miteinander schlafen.

4. Was darfst du auf keinen Fall vergessen, wenn du mit deinem Baby spazieren gehst?
Es gibt wahrscheinlich viele Dinge, die du in der Wickeltasche mitnimmst. Am wichtigsten scheint aber eine Windel und Feuchttücher, evt. die Mahlzeit fürs Baby, Proviant und etwas zu trinken, evt. der Nuggi und das Lieblingskuscheltier.

5. Was schätzt du, welche Lautstärke kann ein schreiendes Baby erreichen?
Manche Babys schreien so laut wie ein Düsenflugzeug oder eine Kettensäge: 120 Dezibel! (Bei 85 Dezibel sollte man übrigens am Arbeitsplatz einen Gehörschutz tragen...) Gemäss Studien reagieren Frauen sensibler auf das Babyschreien - kein anderer Laut lässt Frauen – auch kinderlose – so schnell aus dem Schlaf aufschrecken wie das Weinen eines Babys. Gemäss einer britischen Studie weckt das Babyschreien Männer erst viel später... In den vorderen Rängen standen die Alarmanlage ihres Autos, eine summende Fliege oder pfeifender Wind...;) Dies führen Forscher auf die Evolution zurück, Mütter achten auf Geräusche, die ihre Kinder gefährden könnten, Väter schützen die ganze Familie.

6. Welches Geschenk gefällt wohl einer (werdenden) Mutter am besten?
Weder der Blumenstrauss noch der hundertste Strampler wird bei deiner Partnerin Freudentänze auslösen. Es geht allerdings besonders bei jungen Müttern nichts über das Gefühl, dem Alltag für einige Stunden entfliehen zu können. Wie wäre es also stattdessen mit einer erholsamen Massage oder einer professionellen Kosmetikbehandlung? Man wird es dir garantiert danken!

7. Wie kannst du deine Partnerin im Wochenbett nach der Geburt am besten unterstützen?
Die Erholung der Mutter nach der Geburt ist sehr wichtig. Gönne ihr genug Ruhe und Zeit zum Ausruhen, indem du das Baby spazieren fährst oder auch mal nachts das Füttern übernimmst (sobald das Abpumpen und Füttern der Muttermilch mit dem Schoppen klappt). Übernehme gern die Pflege eures Kindes, indem du es wickelst, badest und mit ihm spielst.

8. Was solltest du benutzen, um den Nabel des Babys zu säubern?
Die Nabelschnurreste fallen üblicherweise 5 - 15 Tage nach der Geburt ab. Bis dahin solltest du den Nabel regelmässig mit lauwarmem Wasser reinigen.

9. Doula, Strampler, Pucken - was bedeuten diese Begriffe?
Frauen, die man als Geburtshelferin engagieren kann, werden auch als Doula bezeichnet. Pucken ist eine Methode, um dem Baby mehr Sicherheit zu vermitteln, indem es auf besondere Art und Weise in eine Decke eingehüllt wird. Der Strampler ist ein einteiliger Anzug für dein Baby

10. Du holst dein Neugeborenes mit dem Auto von der Klinik ab: Wo sollte es sitzen?
Babys bis zu einem Alter von 12 Monaten sollten im Idealfall auf dem Rücksitz in einer Babyschale mitgenommen werden. Das Gesicht des Kindes ist dabei gegen die Fahrtrichtung gerichtet.

11. Was solltest du deiner Partnerin während des Stillens bringen?
Damit die Frau genügend Muttermilch produzieren kann, braucht sie genügend Flüssigkeit. Reiche ihr während des Stillens daher immer mal wieder ein Glas Wasser oder einen Tee.

12. Wie lange dauert es durchschnittlich, bevor Babys durchschlafen?
Viele Kinder schlafen im Alter von 3 Monaten die ersten Nächte durch. Dich denke daran: Nichts hält ewig! In den kommenden Monaten wird dein Baby das Schlafverhalten noch viele Male ändern.

13. Was ist der "Baby-Blues"?
Nach der Geburt leiden etwa die Hälfte aller Mütter unter tiefer Traurigkeit, Angst und starken Gefühlsschwankungen. Dies wird als "Baby-Blues" bezeichnet und kann nach einigen Tagen wieder vorbei sein. Einige Frauen haben damit aber auch mehrere Wochen zu kämpfen. Vermutlich ist dies auf den Hormonabfall von Östrogen nach der Schwangerschaft zurückzuführen.

14. Wie ist die empfohlene Schlafposition eines Babys?
Lege dein Kind immer auf dem Rücken ins Bettchen. Wie Studien belegen, ist das Risiko des Plötzlichen Kindstodes in Rückenlage seltener.

Fazit

Und, wie viele Fragen hättest du korrekt beantworten können? Glücklicherweise spielt dies nun keine grosse Rolle mehr, denn du weisst ja nun über dein zukünftiges Leben als glücklicher, liebevoller und manchmal auch gestresster Vater bestens Bescheid! Freue dich auf die Zeit und geniesse deine Familie in vollen Zügen.

Tags:

Deine Bewertung:

3/5 (2 Stimmen)

KOMMENTARE (0)