23. - 27. Schwangerschaftswoche

Dein Bauch wächst nun schneller, weil nicht nur dein Baby immer mehr Platz braucht, sondern auch mehr Fruchtwasser gebildet wird. Zudem legst du Fettpölsterchen an, die dir als Reserven für die energiezehrende Stillzeit dient.

Anzeige

Wenn du schnell aufstehst oder dich schnell bewegst, kann es sein, dass dir schwindlig wird. Dies liegt am steigenden Blutvolumen. Das Blut sinkt im Sitzen verstärkt in die Beine. Beim Aufstehen senkt sich der Blutdruck und muss erst wieder aufgebaut werden. Dagegen hilft es, wenn du die Beine hochlagerst und deine Füsse und Beine immer wieder bewegst, um das Blut schneller im Körper zu verteilen.

Anzeige

Die Bewegungen des Ungeborenen werden jetzt immer stärker, so dass sie auch für Drittpersonen wahrnehmbar sind. Dein Bauch beult sich häufig regelrecht aus, wenn das Ungeborene sich streckt und reckt. Die Zellen der Hirnrinde reifen aus, es entsteht bereits ein Schlaf-Wach-Rhythmus. Dieser stimmt womöglich aber nicht mit deinem Rhythmus überein, und dein Baby beginnt erst recht zu turnen, wenn du ruhig liegen möchtest;)

Der Magen-Darm-Trakt deines Babys ist imstande Nährstoffe aufzunehmen, nur die Lungen sind ausserhalb der Gebärmutter noch nicht funktionsfähig, so dass frühgeborene Kinder häufig Probleme beim Atmen zeigen. Das Kind ist nun rund 33 cm lang und 500 g schwer. Unter der Haut werden Fettdepots angelegt, als Energiequelle für das Neugeborene.

Dein Baby reagiert auch immer deutlicher auf Musik und Geräusche. Wenn du möchtest, kannst du deinem Baby bereits eine Musikspieldose kaufen und sie ihm regelmässig vorspielen. So wird es die Melodie nach der Geburt wiedererkennen und es kann evt. beruhigter einschlafen.

 

Bestimmt beginnt ihr langsam das Kinderzimmer einzurichten und ihr besorgt die wichtigsten Dinge für das Baby. Überlege dir auch, wo dein Baby zur Welt kommen soll? Wo fühlst du dich am wohlsten? 

♥ Baby 24. Schwangerschaftswoche - Ein kleines Wunder ♥

@iStock.com/Sebastian Kaulitzki

 

Mehr zur weiteren Entwicklung deines Ungeborenen erfährst du hier:

Drittes Trimenon

Anzeige

Anzeige

Deine Bewertung:

5/5 (1 Stimme)

KOMMENTARE (0)