Geschenktipps für Kinder: Musik und Bücher, die begeistern!

Mit seinen Liedern und Geschichten öffnet Bruno Hächler den Kindern Türen. Er lädt sie ein, neue Gedanken, neue Welten zu entdecken. Seine Bücher werden rund um die Welt in viele Sprachen übersetzt und seine fantasievollen CDs schaffen immer wieder den Sprung in die Hitparade. Natürlich ist er auch live unterwegs. Mit Schalk. Mit Poesie. Und mit viel Groove.
 
Lieder wie "Pfäfferland", "Sibe langi Schlange" oder "Mäntig, Zischtig" sind längst bekannte Hits - nicht nur in den Kinderzimmern. Daneben hat der Winterthurer Musiker und Autor ein gutes Dutzend Kinderbücher veröffentlicht.
Hör' hier rein: „Samichlaus, wo bisch?“

Hier geht's zum Musik- und Buchsortiment von Bruno Hächler!

 

Einige Bücher stellen wir euch hier gerne vor:

KINDERBÜCHER (im Handel erhältlich, Ex Libris, Orell Füssli, etc.)

Ein Bär feiert Weihnachten

Illustrationen: Friederike Rave
Baeschlin Verlag, 2019, ISBN 978-3-03893-015-0

Seit er sich erinnern kann, hat der alte Bär die Weihnachtszeit verschlafen. Dieses Jahr will er wach bleiben und herausfinden, wie man richtig Weihnachten feiert. Entschlossen macht er sich auf den Weg. Die geheimnisvoll schimmernden Lichter einer Stadt ziehen ihn an. Doch in der Stadt herrscht ein unvorstellbares Gedränge. Niemand hat Zeit. Die Menschen scheinen es alle eilig zu haben. Da trifft der Bär mitten auf dem Weihnachtsmarkt das Mädchen Leonie – und er erfährt, was Weihnachten wirklich ausmacht.

Friederike Rave hat den Zauber von Bruno Hächlers Geschichte in wundervollen Bildern eingefangen. Natürlich gibt es auch einen Song zum Buch: „1000 Liechter“ heisst er und ist zu finden auf der CD „De Has und de Hund“

 

Das Geheimnis der Bären – Eine Weihnachtsgeschichte

Illustrationen: Anastasia Arkhipova

minedition, 2018, ISBN 978-3-86566-390-0

Der kleine Bär mit der roten Schleife sitzt reglos auf dem Bücherregal. Niemand weiss, was in seinem Kopf vorgeht. Nur seine Augen funkeln. Als an Heiligabend sämtliche Weihnachtsgeschenke verschwinden, sind die Menschen enttäuscht. Dann aber merken sie, dass sie ein richtiges Weihnachtswunder erleben. Manchmal braucht man einen kleinen Bären, der einen an die wichtigen Dinge im Leben erinnert.

Die Geschichte wurde neu illustriert von der russischen Künstlerin Anastasia Arkhipova, die die Bären ausdrucksstark zum Leben erweckt.

„Was für eine wunderschöne, altmodisch anmutende Weihnachtsgeschichte.“ (Eselsohr)

 
 

Nikolaus, wo bleibst du?

Illustrationen: Friederike Rave
Baeschlin Verlag, 2017, ISBN 978-3-85546-315-2 (3. Auflage)

Der alte Esel ist krank. Ausgerechnet heute! Dabei hat er sich so auf die Kinder gefreut. Auf keinen Fall will er zu Hause bleiben. Tapfer trottet er hinter dem Nikolaus her durch den Schnee. Doch irgendwann kann er nicht mehr weiter. Ein schönes Schlamassel. Die Kinder warten sehnsüchtig auf den Nikolaus. Aber kann der seinen kranken Freund allein im Wald zurücklassen?   

Bruno Hächler erzählt von Freundschaft und Gewissensnot. Und davon, dass manchmal gerade aus einer schwierigen Situation heraus etwas Besonderes entsteht. Friederike Raves stimmungsvolle Bilder wecken Lust darauf, zu verweilen und sorgfältig hinzuschauen.

Zum Buch gibt es den Song „Samichlaus, wo bisch?“ als Gratis-Download. Aufgenommen wurde er mit Sandra Merk (Bass) und Andreas Wettstein (Schlagzeug, Perkussion, Glockenspiel).

„Samichlaus, wo bisch?“ (Lied)
„Samichlaus, wo bisch?“ (Text)
„Samichlaus, wo bisch?“ (Playback)
„Samichlaus, wo bisch?“ (Noten)

 

Viel Spass beim Stöbern im wunderbaren Musik- und Buchsortiment von Bruno Hächler!
Hier geht's zu seiner Website

Tags:

Deine Bewertung:

5/5 (1 Stimme)

KOMMENTARE (0)