Kinderwunsch - Gedanken zur Vorbereitung

Über kurz oder lang wird die Familienplanung Thema in jeder Beziehung. Verspüren ein oder auch beide Partner einen Kinderwunsch, ist die Schwangerschaft dann das vorrangige Ziel in der Partnerschaft. Plötzlich macht man sich Gedanken über seine Fruchtbarkeit und wie es sein wird, wenn ein Baby zur Familie gehört. Wir träumen und wünschen uns eine Zukunft in Harmonie. Doch wie kommen wir dorthin?

Anzeige

Schwanger werden ohne Druck

Das ist das erste, was man tun sollte - sich die schönen Gedanken und Träume behalten und nicht damit anfangen, seine Fruchtbarkeit in Frage zu stellen. Leider tun das nämlich viele Paare, wenn es mit dem schwanger werden nicht auf Anhieb klappt.

Doch es gehört Zeit dazu. Fruchtbare Tage haben gesunde Frauen in jedem Zyklus, und ein Eisprungkalender oder ein Eisprungrechner können dabei helfen, den Tag der höchsten Fruchtbarkeit herauszufinden. Hat man an diesem Tag oder um diesen Tag herum Geschlechtsverkehr, ist die Chance für eine Schwangerschaft gross. Garantiert ist sie jedoch nicht.
Das trifft auch auf schwanger-werden-Tipps zu. Sie können durchaus hilfreich sein, aber ein Baby bekommst du allein davon auch nicht.

Dass es Stress bedeuten kann, wenn die ersehnte Schwangerschaft auf sich warten lässt, sollte jedem Paar klar sein. Ruhe bewahren ist dann zwar nicht das Einfachste - aber das Beste.

Und was, wenn es nicht klappt?

Nicht gleich aufgeben. Dass der Kinderwunsch sich nicht so schnell erfüllt, kann verschiedene Gründe haben. Mit zunehmendem Alter nimmt die Fruchtbarkeit der Frau deutlich ab. Es kann sein, dass dein Eisprungkalender dir fruchtbare Tage signalisiert, aber in diesem Zyklus gar kein Eisprung stattfindet. Trotzdem ist alles in Ordnung mit dir. Und auch dein Eisprungrechner hat funktioniert. Nur waren eben deine Hormone nicht zu einer Schwangerschaft bereit.

Je älter du wirst, umso häufiger wirst du Zyklen ohne Eisprung haben. Versuch es einfach weiter.

Künstliche Befruchtung - ein Ausweg?

Paaren, die auf natürlichem Wege kein Kind zeugen können, steht natürlich immer noch die künstliche Befruchtung zur Verfügung. Dies ist ein langer Weg - und beide Partner sollten einen dringenden Kinderwunsch verspüren, um die Strapazen zu meistern. Ein Spermiogramm, die Untersuchung der Eileiter auf Durchgängigkeit und die hormonelle Stimulation der Frau gehören dazu. Häufig ist dies aber der Weg zum Erfolg.

Tags:

Deine Bewertung:

4/5 (2 Stimmen)

KOMMENTARE (0)