Kinderwunsch: Gelassen bleiben - aber wie?

Kinderwunsch: Gelassen bleiben - aber wie?

Die Kinderwunschzeit kann eine harte Probe für dich und deinen Partner sein. Mit unserer Übung 1 und der Übung 2 bleibst du positiv. Probier es doch gleich aus!

Anzeige

Wenn nach jedem Zyklus nur Enttäuschung bleibt

Paare mit Kinderwunsch hoffen jeden Zyklus darauf, endlich einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand zu halten. Hast du vielleicht viele Jahre lang verhütet und bist jetzt erstaunt, dass du nicht gleich auf Anhieb schwanger geworden bist? Mediziner geben einem jungen gesunden Paar circa ein Jahr Zeit zum Üben, bevor sie weitere diagnostische Massnahmen empfehlen. Trotz dieses Wissens machen sich besonders Frauen schon nach zwei bis drei erfolglosen Zyklen Stress.

Fixierst du dich auch mehr und mehr auf das Thema Kinderwunsch und bist regelrecht depressiv verstimmt, wenn deine Periode eintritt? Dann ist es Zeit für eine entspannende Übung. Denn Stresshormone tun deinem Körper nicht gut und können es noch schwieriger für dich machen, schwanger zu werden.

Autogenes Training, Fantasiereise und Co.

Es gibt viele verschiedene Entspannungstechniken. Vielleicht hast du schon einmal etwas von Autogenem Training, Progressiver Muskelentspannung oder Fantasiereisen gehört. Regelmässig eine dieser Methoden anzuwenden kann dir helfen, besser mit der (schwierigen) Kinderwunschsituation umzugehen. Du fällst nicht jeden Monat in ein tiefes Loch, aus dem du dich erst mühsam wieder herausarbeiten musst. Depressiven Verstimmungen kann vorgebeugt werden. Finde heraus, wie du am besten entspannen kannst. 

Entspannungs-Übung 1

  • Mach es dir bequem und schliess deine Augen.
  • Atme langsam und tief ein und aus.
  • Stell dir deinen Atem wie einen langsam dahinfliessenden Bach vor.
  • Das Wasser ist erfrischend und lebendig. Die Sonne glitzert auf der Oberfläche.
  • Mit jedem Atemzug strömt das kostbare Element in jeden Winkel deines Körpers, heilt und gibt dir Kraft.
  • Beende die Übung erst, wenn du dich innerlich vollkommen ruhig fühlst.

Entspannungs-Übung 2

  • Leg dich bequem hin. Du bist vollkommen ruhig und dein Körper ist schwer. 
  • Der Rest der Welt ist nicht wichtig. Blende ihn aus. Du bist in einem bunten Blumengarten und liegst auf einer weichen Wiese. Die Sonne scheint, Bienen summen und du kannst Erde und frisches Gras riechen.
  • Ein Marienkäfer krabbelt über deine Nase. Fühl genau wie es kitzelt.
  • Dein Atmen ist gleichmässig.
  • Du siehst den Wolken nach, die am Himmel dahinziehen. Schmetterlinge taumeln durch die Luft. Schau ihre bunten Flügel an. Welche Muster kannst du erkennen? Sieh wie die Schmetterlinge miteinander spielen, sich in der Lust umkreisen.
  • Langsam geht am Horizont die Sonne unter. Ihre Strahlen werden schwächer und schwächer und dann ist es Nacht.
  • Spanne alle Muskeln einmal an, entspanne sie und kehre dann langsam aus dem Fantasieland zurück.

Entspannt zum Wunschkind

Beide Entspannungsmethoden eignen sich übrigens auch zur Entspannung in der Schwangerschaft. Wir wünschen dir, dass du bald dein Baby im Arm halten darfst.

Tags:

Deine Bewertung:

3/5 (3 Stimmen)

KOMMENTARE (1)



Tja, diese Übungen sind wirklich entspannend, vielleicht hilft es ja......

Silke |