Spielideen für draussen

Spielideen für draussen © Jacob Lund - adobe.stocks.com

Draussen zu spielen ist für Kinder und Erwachsene einfach schön. Die Bewegung an der frischen Luft tut gut und macht auch grossen Spass.

Anzeige

Für die gesunde Entwicklung ist es sehr wichtig, dass Kinder ausser Haus spielen, rennen, hüpfen und sich austoben können. Es ist für sie ein wunderbares Gefühl draussen spielen zu können und auch mal ihre körperlichen Grenzen auszutesten. In der Natur können Kinder ihre Fantasien besonders gut ausleben, sie haben die Möglichkeit ihre Fein- und Grobmotorik zu trainieren und Kontakte zu anderen Kindern zu knüpfen.

Damit garantiert keine Langeweile aufkommt, haben wir dir hier ein paar Ideen fürs Spielen im Freien zusammengestellt.

Spielideen für draussen:

  • Aus PET-Flaschen (gefüllt mit Wasser) eine Bowlingbahn aufstellen und mit einem Ball umwerfen
  • Eine Hexen- oder Piratensuppe (Matschsuppe) kochen - ein Kessel mit Wasser bereitstellen, Materialien sammeln und mit Fantasie und Zaubersprüchen etwas zusammenbrauen
  • Schöne Steine suchen, einen Zauberstein/Glücksstein bestimmen
  • Grosse Steine sammeln und dann draussen mit Wasserfarben anmalen
  • Im Sandkasten eine Kugelbahn bauen
  • Verschiedene Materialien in der Natur sammeln und damit ein Muster legen
  • Mit Wasserballons experimentieren (oder ganz einfach kleine Plastiktüten mit Wasser füllen und verknoten)
  • Mit Kreide ein (einfaches) Himmel & Hölle Spiel malen und hüpfen
  • Ein Wettrennen mit Bobbycars oder Laufvelos veranstalten
  • Blumentopf oder Blumenkistchen anmalen und bepflanzen
  • Ein Zelt aus grossen Tüchern bauen - auf dem Balkon, im Garten, auf dem Spielplatz oder im Wald
  • Der Fantasie freien Lauf lassen- stell den Kindern grosse Tücher und ein paar Sachen zum Verkleiden zur Verfügung - Kinder schlüpfen gerne in verschiedene Rollen, sie werden zum Bären oder zur Katze, zum Seeräuber oder zur Königin, etc. 
  • Bunte Ballone aufblasen und «furzen» lassen (Luft rauslassen)   
  • Ballon-Spiel - mehrere Ballone in die Luft werfen und schauen, dass diese den Boden nicht mehr berühren (man muss sie immer wieder anstupsen, damit sie in der Luft bleiben)
  • Grosse Picknickdecke nach draussen nehmen und die Kinder-Bücher mal im Freien (mit anderen Kindern) anschauen
  • Mit Murmeln spielen (je nach Alter der Kinder)
  • Verstecken spielen
  • Spass-Tipp: Organisiert eine Schnitzeljagd!

Gruppen-Spiele für Kinder

Natur-Memory:

Ein Kind sammelt einige Materialien aus der Natur (Blätter, Eicheln, Steine, Stecken, etc.) und die anderen müssen dieselben Sachen einsammeln. Wer kann sich alle Gegenstände merken?

Schnitzeljagd:

Eine einfache Variante für kleine Kinder ist, den Weg zum versteckten "Schatz" mit Pfeilen auf den Boden zu malen. Eine spannende Suche beginnt! Natürlich braucht es hier die Begleitung eines Erwachsenen.

Tannzapfen-Wettkampf:

Malt als Startlinie einen Strich auf den Boden und sammelt pro Mitspieler ca. 5 Tannzapfen. Zieht die Schuhe und Socken aus und klemmt die Tannzapfen zwischen die Zehen. Wer wirft den Tannzapfen am weitesten?

Welche Spiele sind bei euch draussen hoch im Kurs? Wir freuen uns über deinen Kommentar.

Tags:

Deine Bewertung:

4,8/5 (4 Stimmen)

KOMMENTARE (4)



Wir spielen gerne mit den Hula-Hopp-Ringen.

Jenny |

Unsere Kinder lieben es in den Wald zu gehen. Wir suchen uns einen Stecken für die Cervelat, welche wir dann am Abend bräteln (Feuerschale).

Sara |

Bei uns im Wald gibt es kleines Bächlein, an dem wir entlang spatzieren. Die Kinder suchen sich ein etwa Handtellergrosses Stück Rinde im Wald (muss nicht von den Bäumen abgerissen werden). Anschlissend werden die Rindenstücke ins Wasser gelegt. Und das Wettrennen beginnt. Als Tipp: es kann ratsam sein, das Ziel vorher zu definieren.

Nadja |

Coole Idee! Vielen herzlichen Dank :-)

Bea vom LetsFamily-Team

Unsere Kinder haben schon vor einem Jahr ein Zwergehaus aus Stöcken, Moss und Rinde gebaut. Wir besuchen es regelmässig und dann wird repariert und erweitert.
Wenn es regnet und die Lust zum Hinausgehen einfach nirgends zu finden ist, kommt die Aussage:" Schaut mal wie es regnet, Da sind wir froh haben wir ein Dach über dem Kopf! Hoffentlich ist das Dach vom Zwergenhaus noch in ordnung. Ich glaube wir schauen besser mal nach. Nicht das es unseren Zwergen ins Bett regnet."
Dann geht es meistens schnell nach Draussen.

Daniela |

Liebe Daniela, wow, das klingt ja spannend! Eine super-schöne Idee, an die sich deine Kinder wohl immer wieder gerne erinnern werden, auch wenn sie mal gross sind.

Bea vom LetsFamily-Team