Kinderschuhe kaufen - was beachten?

Der Kauf guter Kinderschuhe sollte grundsätzlich nicht mal eben so nebenbei erledigt werden, denn es braucht Zeit und Geduld, um ordentliche und richtige Kinderschuhe zu finden. Die Auswahl im Handel ist gross und nicht selten haben Kinder nur wenig Lust, mit den Eltern die Läden zu durchforsten - spielen ist schliesslich deutlich spannender. Was es grundsätzlich zu beachten gilt, damit dein Kind auf dem richtigen Schuhwerk aufrecht durchs Leben gehen kann, erklären wir dir hier.

Gutes Schuhwerk für gesunde kleine Füsse

Für das erste Paar Schuhe ist der Zeitpunkt gekommen, wenn dein Nachwuchs selbstständig im Freien läuft, denn natürlich müssen dann die Füsse vor Verletzungen, Schmutz und Kälte geschützt werden.

Kleine Füsse benötigen für ein gesundes Wachstum insbesondere eins: Genügend Bewegungsfreiheit. Die Schuhe spielen daher auch eine übergeordnete Rolle für die gesunde Fussentwicklung der Kinder. Während zu kleine und enge Schuhe zu einer dauerhaften Veränderung der Füsse und Fehlstellungen wie Krallenzehen oder Hallux valgus führen können, sind zu grosse Schuhe äusserst unbequem für Kinder. Nicht nur, dass sie ständig aus ihnen hinausschlüpfen, sondern sie können darin auch nicht gut abrollen, so dass es zu einem tollpatschigen Gang kommt. Einige Kinder klagen im Zuge dessen auch unter Fussschmerzen und Muskelverspannungen. Es ist also essentiell, bei jedem Kinderschuh-Kauf auf die richtige Grösse zu achten.

Kinderfüsse regelmässig nachmessen und kontrollieren

In der Regel erfahren Eltern nicht von ihren Kindern, ob ein Schuh richtig passt und sitzt, denn selbst wenn die Kleinen schon reden können, fühlen sich die meisten Kinder durch schlechtes Schuhwerk kaum gestört. Sie laufen dann auch längere Zeit klaglos damit rum. Daher ist es wichtig, dass du regelmässig die Füsse und Schuhe deines Kindes kontrollierst. Passen die Schuhe noch? Auch an den Füssen von deinem Nachwuchs kannst du das unter Umständen erkennen. Entdeckst du Rötungen oder Druckstellen, deutet das auf nicht passende Schuhe hin.

Checkliste: Die 5 besten Tipps für den Kauf von Kinderschuhen

1. Fuss messen
Miss die Füsse deines Kindes mindestens alle 3 Monate. Da das Messen mit dem Lineal nicht immer mit der genauen Schuhgrösse des Kindes übereinstimmt, solltest du vor dem Kauf zuhause eine Schablone basteln. Dafür zeichnest du einfach die Fussumrisse auf einem Stück Papier oder Karton nach und schneidest anschliessend die Schablone aus. Lässt sich die Schablone leicht und problemlos in den Schuh legen, ist die richtige Grösse gefunden (15 Millimeter zur gemessenen Länge ist ca. die Zugabe). Denke daran, immer beide Füsse zu messen und orientiere dich an der Grösse des grösseren Fusses.

2. Im Schuh nachfühlen
Das Nachfühlen im Schuh ist keine gute Idee, denn viele Kinder ziehen instinktiv die Zehen dabei ein. Es gibt aber einen Trick, mit dem es trotzdem funktionieren kann: Lege die Hand quer über den Schuh, um so die Zehen zu fixieren. Ist etwa ein Daumenbreit Luft dazwischen, passen die Schuhe gut.

3. Weite & Form der Schuhe
Hat dein Kind eher einen breiten oder einen schmalen Fuss? Du kannst dich beraten lassen, welche Hersteller die entsprechenden Modelle im Sortiment führt. Gute Schuhe geben deinem Kind einen festen Halt, engen dabei aber nicht ein. Wähle besser eckige Schuhe, als solche, die spitz zulaufen, damit die Zehen genügend Platz haben.

4. Beweglichkeit & Materialien
Flexibel, atmungsaktiv und leicht - so sollte ein guter Kinderschuh sein. Um zu testen, wie beweglich ein bestimmtes Modell ist, kannst du es in alle Richtungen biegen. Achte zudem auf eine rutschfeste Laufsohle und ein luftdurchlässiges Obermaterial, damit der Fuss atmen kann. Auch auf das Gewicht sollte geachtet werden. Damit die Schuhe die Gelenke nicht zu stark belasten, sollten sie so leicht wie möglich ausfallen.

5. Gute Qualität
Kinderschuhe müssen aus einem robusten Material bestehen und hochwertig hergestellt sein, denn eine gute Qualität sorgt auch beim täglichen Spielen für eine entsprechende Langlebigkeit. Zudem müssen die Schuhe natürlich frei von gefährlichen Schadstoffen sein.


Achte zum Wohle deines Kindes immer auf gute, und optimal passende Schuhe, denn hierdurch kannst du sicher ein, dass die Gelenk- und Fussgesundheit deines Nachwuchses nicht gefährdet wird. Dank unserer Checkliste bist du nun ja bestens darüber informiert, welche Faktoren beim Kauf der Kinderschuhe die wichtigste Rolle spielen.

 

Tags:

Deine Bewertung:

0/5 (0 Stimmen)

KOMMENTARE