Das kann ein Kind mit 4 Jahren

Entwicklungsverzögerungen und motorische, sprachliche, emotionale, psychische, soziale oder kognitive Auffälligkeiten bei Kindern lassen sich in der Regel nur anhand von Beobachtungen feststellen und insbesondere für Eltern ist es schwierig, solche Probleme rechtzeitig zu erkennen. Wir zeigen dir hier, was ein durchschnittliches Kind im Alter von 4 Jahren kann.

Meilenstein 4. Lebensjahr

Mit 4 Jahren erreicht dein Kind in seiner Entwicklung einen weiteren Meilenstein, denn es wird zunehmend selbstständiger, was zugleich auch mit mehr Eigenwilligkeit verbunden ist.

Wir haben für dich nachfolgend eine Übersicht zusammengestellt, die dir zeigt, welche Fähigkeiten Kinder durchschnittlich im Alter von 4 Jahren besitzen. Beachte dabei aber bitte, dass jedes Kind sich in seinem eigenen Tempo entwickelt. Daher müssen die hier genannten Kompetenzen nicht grundlegend auch schon bei deinem Kind ausnahmslos vorhanden sein. Die folgende Auflistung dient demnach lediglich dazu, dass du dir einen groben Überblick verschaffen kannst und sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Geistige Fähigkeiten
Kinder entwickeln beim Spielen mit 4 Jahren sehr viel Kreativität und können sich eigene Fantasiewelten erschaffen. Dein Kind kann sich ab jetzt immer besser alleine beschäftigen, obwohl die Konzentrationsfähigkeit immer noch mit meist nur maximal 10 Minuten ziemlich gering ist.

  • kann Mengen von 1 bis 3 erfassen
  • beachtet beim Spielen mehrere Merkmale gleichzeitig (Grösse, Form, Farbe, etc.)
  • benennt korrekt die Grundfarben
  • kann eine Zahlenreihe von 2-3 Ziffern nachsprechen
  • löst eigenständig ein 10-teiliges Puzzle

Verstehen und Sprechen
Der Wortschatz deines Nachwuchses scheint regelrecht zu explodieren, denn dein Kind lernt jetzt durchschnittlich 4 - 5 neue Wörter täglich. Die Aussprache wird besser und dein Kind kann nun bereits zusammenhängende Sätze gut formulieren. Ausserdem beginnen Kinder mit 4 Jahren langsam an zu verstehen, dass alles einen bestimmten Grund hat. Sie stellen viele Fragen, denn sie versuchen damit, die Welt um sie herum besser zu verstehen.

  • Bildinhalt werden erkannt und können in mehreren Sätzen beschrieben werden
  • von kleinen Erlebnissen wird berichtet
  • spricht komplexe Sätze mit 6-8 Wortsätzen
  • kann das Gegenteil bestimmter Eigenschaftswörter bestimmen (heiss / kalt, dreckig /sauber)
  • beherrscht gut auch schwierigere Konsonantenverbindungen wie "dr" oder "kl"
  • versteht und benutzt Ortsbezeichnungen (auf, vor, unter, hinter)

Laufen und Motorik
Die Körperkontrolle wird immer besser. Dein Kind bewegt sich sicherer und es kann auch anspruchsvolle Bewegungsaufgaben gut meistern.

  • klettert und turnt gerne
  • kann einen Ball auffangen
  • balanciert auf einem Randstein, Balken oder ähnlichem
  • kann rückwärts laufen
  • steigt die Treppen im Wechselschritt
  • überspringt kleinere Hindernisse
  • bewegt sich zu Musik, aber noch nicht im Takt

Feinmotorik
Dein Kind kann die Finger gut bewegen und die gebastelten Sachen nehmen jetzt immer mehr Gestalt an. Auch die gemalten Bilder sind jetzt deutlicher zu erkennen.

  • schneidet Linien mit der Schere entlang
  • kann mit Messer und Gabel essen
  • stellt eigene Figuren aus Knete, Sand oder Matsch her
  • kann Stift richtig halten, zeichnet Strichmännchen
  • zeichnet einfache Linien nach

Soziales und Persönlichkeit
Dein Kind spielt gerne zusammen mit anderen Kindern und schliesst erste Freundschaften. Es wird seinen Mitmenschen gegenüber zunehmend einfühlsamer und kann auch viele soziale Aufgaben nun alleine lösen.

  • kann warten bis es an der Reihe ist
  • hat beste Freunde, wenn auch nur zeitweilig
  • bleibt alleine in der Krippe
  • geht von sich selbst aus zur Toilette, Hände waschen, usw.
  • kann sich alleine An- und Auskleiden
  • lädt Spielkameraden zum Spielen ein
  • akzeptiert auch ein "Nein"
  • erkennt sich auf Babyfotos selbst

Das 4. Lebensjahr ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung deines Kindes. Denke jedoch daran, dass es sich bei unserer Übersicht zum Entwicklungsstand der Kinder nur um einige Anhaltspunkte handelt. Jedes Kind ist ein absolutes Unikat und genau so soll es sich auch entwickeln dürfen. Dafür musst du als Elternteil sorgen, indem du deinen kleinen Liebling jederzeit mit voller Kraft förderst, ihm eine Umgebung bietest, in dem er sich frei entfalten kann und dein Kind natürlich in der natürlichen Entwicklung unterstützt.

Tags:

Deine Bewertung:

4/5 (2 Stimmen)

KOMMENTARE