Anzeige

Verzichte auf Alkohol

Kein Alkohol in der Schwangerschaft © Eric Limon - AdobeStock.com

Alkohol ist ein Zellgift und ist in jedem Stadium schädlich für die Entwicklung deines Kindes. Daher solltest du während deiner Schwangerschaft nicht nur auf eine gesunde Ernährung achten, sondern auch auf Alkohol komplett verzichten. Egal, wann du Alkohol während der Schwangerschaft konsumierst, es kommt immer zu mehr oder weniger starken Schädigungen bei deinem ungeborenen Kind.

Anzeige

Warum ist Alkohol während der Schwangerschaft so gefährlich?

Wenn du schwanger bist, solltest du keinen Alkohol trinken. Dein Kind ist über die Nabelschnur direkt mit deinem Organismus verbunden. Die gesamte Ernährung die du zu dir nimmst, wird somit ungefiltert über die Nabelschnur an dein Kind weitergegeben. Trinkst du Alkohol in der Schwangerschaft, dann überträgt sich dein Blutalkoholspiegel innerhalb weniger Minuten auf dein ungeborenes Kind. Da sich dein Kind von Beginn bis Ende der Schwangerschaft stetig weiter entwickelt, kann es zu schwerwiegenden Entwicklungsstörungen kommen, wenn du Alkohol in der Schwangerschaft trinkst. Dein Körper ist wesentlich grösser und voll ausgereift, deine Organe können den Blutalkoholspiegel wesentlich schneller abbauen, als die unausgereiften Organe deines noch nicht voll entwickelten ungeborenen Kindes. Alkohol während der Schwangerschaft kann daher nicht nur zu Entwicklungsstörungen führen, sondern auch die Organe deines Kindes schädigen. Du solltest daher, egal, in welcher Schwangerschaftswoche du dich befindest, auf verbotene Lebensmittel in der Schwangerschaft komplett verzichten. Im schlimmsten Fall muss ein neugeborenes Baby einen regelrechten Entzug nach der Geburt durchmachen, wenn die Mutter regelmässig Alkohol in der Schwangerschaft konsumiert hat.

Anzeige

Nicht überreagieren

Obwohl du auf Alkohol komplett verzichten solltest, wenn du schwanger bist, solltest du trotzdem nicht überreagieren, wenn du ein Glas Wein getrunken hast, als du laut Schwangerschaftskalender noch gar nicht wissen konntest, dass du schwanger bist. Sobald du aber von deiner Schwangerschaft weisst, solltest du grossen Wert auf eine gesunde Ernährung legen und ganz auf Alkohol verzichten. Diese Ernährungsrichtlinien gelten nicht nur während der Schwangerschaft, sondern auch während der Stillzeit. Erst wenn dein Kind in keinster Weise mehr körperlich mit dir verbunden ist und du nicht mehr stillst, kannst du deine Ernährung wieder umstellen.

Finde hier ein paar Tipps, welche Getränke in der Schwangerschaft vor allem geeignet sind. 

Welche Risiken bestehen?

Bedenke, dass Schädigungen durch Alkoholkonsum während der Schwangerschaft nicht immer offensichtlich erkennbar sind. Es kann zu Folgeschäden, wie z.B. Verhaltensauffälligkeiten, geistigen Defiziten und psychischen Auffälligkeiten kommen, die erst später erkennbar werden. Möchtest du dein Kind vor Schädigungen durch verbotene Lebensmittel in der Schwangerschaft schützen, solltest auf Alkohol in der Schwangerschaft und während der Stillzeit komplett verzichten. So handelst du verantwortungsbewusst und schützt die Gesundheit von deinem ungeborenen Kind.

Deine Bewertung

Was ist die Summe aus 1 und 2?

Das könnte dich auch interessieren...

Keine Artikel vorhanden