Anzeige

Ist mein Kind zu dick?

Gesunde Ernährung für Kinder © S.Kobold - AdobeStock.com

19 % der Schweizer Kinder leiden an Übergewicht. Der Grundstein für die richtige oder eben auch die falsche Ernährung wird bereits im Kleinkindalter gelegt. Um Übergewicht bei Kindern zu vermeiden, ist eine ausgewogene Ernährung unumgänglich. Ein Ernährungsplan kann jungen Eltern dabei helfen.  

Anzeige

Viele Eltern sind sich unsicher, ob ihr Kind nur den berühmten Babyspeck hat, oder bereits übergewichtig ist. Bei Zweifel kann der sogenannte "BMI Rechner Kind" helfen, um Klarheit zu bekommen. Mit ihm lässt sich schnell durch Eingabe von Gewicht, Alter und Grösse (in Zentimetern) der Body Mass Index deines Kindes errechnen. Anhand einer Tabelle kannst du dann sehen, ob dein Kleinkind an Übergewicht leidet.

Anzeige

Was kann ich tun, wenn das Kind zu dick ist?

Kindererziehung in der Familie bedeutet konsequent sein. Und das gilt auch für die Ernährung. Kinder, besonders wenn sie noch sehr klein sind, ahmen ihre Eltern nach. Auch in den Essgewohnheiten. Wenn du deinem Kind also ein gutes Vorbild bist und eine ausgewogene Ernährung bevorzugst, so wird dein Kind auch nicht dick werden. Übergewicht bei Kindern entsteht im Ungleichgewicht von Ernährung und Bewegung. Natürlich spielt dabei auch die Genetik eine Rolle - es gibt Menschen, die werden auch nicht übergewichtig, wenn sie Unmengen an Essen zu sich nehmen. Gleichzeitig gibt es aber auch viele, die bei falscher Ernährung und/oder zu wenig Bewegung sehr schnell zu Übergewicht neigen. Kinder mögen es gerne süss, aber eine ständige Zuckerzufuhr schadet mehr, als dass es dein Kind glücklich macht. Hin und wieder eine kleine Süssigkeit darf natürlich sein, aber sie sollte eine Besonderheit bleiben und nicht zur ständigen Gewohnheit werden.

In einer Familie könnte zum Beispiel klar geregelt werden, wer dem Kind welche Lebensmittel gibt, um den Überblick zu behalten. Hier kann auch ein Ernährungsplan gute Dienste leisten. Und ganz wichtig: Es gehört auch ausreichende Bewegung zur Gesundheit dazu.

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung von Anfang an

Viele Eltern sind sich unsicher, was sie ihrem Kleinkind füttern können, wenn die Stillzeit vorbei ist. Benötigt mein Kind eine individuelle Ernährung? Kinder sind neugierig, nutze dies. Da ein kleines Kind alles in den Mund steckt, gib ihm verschiedene Obstsorten - es wird es mögen. 

Dein Kleinkind braucht weiterhin:

  • reichlich Flüssigkeit, aber nur ungezuckerten Tee oder stilles Wasser
  • reichlich pflanzliche Kost: Gemüse, Obst, Getreide und Getreideprodukte, Kartoffeln
  • ab und zu tierische Produkte
  • selten Zuckerhaltiges, Salziges, Fettiges

Eine gesonderte Ernährung ist also nicht nötig, sofern auch du dich gesund ernährst. Es ist also gar nicht so schwer, sein Kleinkind gesund zu ernähren. Genau wie bei den Erwachsenen beginnt das Übergewicht bei Kindern, wenn sie mehr Energie zu sich nehmen, als sie verbrauchen. Eine konsequente Kindererziehung und viel Bewegung können hilfreich sein, damit dein Kind gesund und glücklich aufwachsen kann.

Deine Bewertung

Kommentare (1)
Bitte rechnen Sie 9 plus 2.

Das könnte dich auch interessieren...

Keine Artikel vorhanden