11 Tipps, die Frauen glücklich machen

11 Tipps, die Frauen glücklich machen © Andrey Popov / AdobeStock.com

Im Alltag rufen die Pflichten in Familie, Kinder, Haus und Job. Gerade mit kleinen Kindern benötigen Eltern oft alle Energie, die sie haben. Kleine Aufmerksamkeiten für Mami erfreuen im Alltag und fördern das Wohlbefinden der ganzen Familie nachhaltig. Wir haben einige Tipps bereit, die Müttern neue Energie schenken:

Anzeige

Tipp 1: Mutter und Frau im Doppelpack

Nach der Geburt eines Kindes erwachen mütterliche Instinkte. Alles dreht sich nur noch um das Kind. Ein wieder mal bewusst gesagtes "Ich liebe dich!" und eine innige Umarmung können wahre Wunder bewirken.

Tipp 2: Weniger ist manchmal mehr

Es müssen keine grossen Geschenke sein. Was am meisten zählt, ist die Wertschätzung und die Aufmerksamkeit. Einfach mal ein kleines Dessert mitbringen oder ihr eine Postkarte senden zeigt, dass du an sie gedacht hast.

Tipp 3: Mamas Wünsche kennen

Frauen äussern gewöhnlich ihre Bedürfnisse verbal. Wenn Väter aufmerksam lauschen, offenbaren sich viele Wünsche. Und sonst einfach mal durch die Blume nachfragen?

Tipp 4: Einfach mal fragen: Wie geht es dir?

Viel zu oft gehen die Gespräche zu zweit über Wünsche, Bedürfnisse und Vorstellungen im hektischen Familienalltag unter. Sich Zeit nehmen für ein gutes Gespräch, eine liebe Umarmung oder ein Glas Wein nach Feierabend tut beiden gut.

Tipp 5: Selbst ist der Chefkoch

Im Trubel des Familienalltags bleibt oft wenig Zeit für romantische Dinner im Restaurant. Dennoch lieben es Mamas, wenn der Partner einmal den Kochlöffel selbst in die Hand nimmt und danach auch gleich noch die Küche aufräumt. Alternativ wäre da noch der Lieferservice vom Lieblingsrestaurant deiner Partnerin.

Tipp 6: Wellnessoase zu Hause

Eine entspannende Massage mit leiser Musik und Kerzenschein wirkt Wunder und lässt sich immer mal wieder einfach umsetzen.

Tipp 7: Einfach mal DANKE sagen

Im Alltag müssen unzählige Dinge erledigt und organisiert werden. Einfach mal wieder "danke" sagen oder ein ehrlich gemeintes Kompliment tun als Wertschätzung ungemein gut.

Tipp 8: Zeit zu zweit schaffen

Freiräume zu zweit müssen mit Kindern gut geplant werden. Nicht jeder hat die Möglichkeit, die Kinder spontan betreuen zu lassen. Doch es lohnt sich, sich aktiv darum zu kümmern und mal einen Babysitter, Nachbarn oder Freunde zu organisieren, um so wertvolle Zeit als Paar zu verbringen.

Tipp 9: Abendessen zu zweit

Was gibt es Romantischeres, als vom Partner per SMS zum Abendessen eingeladen zu werden? Plötzlich wird der Vater der Kinder wieder zum Liebhaber.

Tipp 10: Freiräume für Mami

Schaffe als Vater zwischendurch kleine Freiräume für deine Partnerin, indem du eine Aufgabe übernimmst, die normalerweise sie erledigt. Sei das Abwaschen, den Kindern die Zähne putzen oder das Auto waschen. In dieser Zeit kann sie eine kleine Verschnaufpause einlegen.

Tipp 11: In Erinnerungen schwelgen

Was habt ihr als Paar gemeinsam erlebt, bevor die Kinder da waren? Schwelgt in schönen Erinnerungen der Zweisamkeit, indem ihr zum Beispiel ein Fotobuch euer Hochzeit oder der schönsten Ferienreise anschaut. Das schweisst wieder zusammen und schenkt positive Energie.

Natürlich können diese Ideen auch Mütter für Ihre Partner umsetzen. Hier findest du ausserdem noch mehr Ideen, deinen Partner glücklich machen.

Oder was wünschst du dir von deinem Partner?

Bestimmt sind dir viele Väter sehr dankbar für deinen Tipp ;) - einfach ins Kommentarfeld schreiben. Herzlichen Dank.

Tags:

Deine Bewertung:

4/5 (30 Stimmen)

KOMMENTARE (6)



Punkt 7 finde ich persönlich fast das wichtigste!

Nadja |

Zwei Abende pro Woche schaut der Vater zu den Kindern und so hat die Mutter jede Woche fix geplante Freiräume für Sport, Ausgang usw. Natürlich stehen dann zwei andere Abende dem Mann zur Verfügung.

lupo_solitario@gmx.ch |

Ehrliche Komplimente machen. Wiedermal ausführen zum essen oder Kino.Auch als Frau und Mama mal dem Papa Danke sagen.
Freiheiten lassen. Sich nicht vergessen trotz Erschöpfung, Zärtlichkeiten austauschen.
Regelmässige Paarabende einführen.

Ileisa |

.. gits so ä tolli Uflischtig au für Eus Männer ?
Immer söll dMuättär verwöhnt werdä - aber was isch mit Eus Vätärä ?

Roger Bossard |

Hallo lieber Papi

Ja, klar - wir haben auch eine Liste, die hoffentlich gute Ideen enthält für die Partner... Weiterer Input ist immer herzlich willkommen: http://www.letsfamily.ch/de/eltern/partnerschaft/articles/id-11-ideen-die-den-partner-gluecklich-machen

Liebe Grüsse

Lea vom LetsFamily-Team

Manchmal findet man keinen Babysitter oder man ist zu müde zum rausgehen. Das kennen alle. Aber dennoch gibt es Zeit zu zweit, wenn die kleinen im Bett liegen. Danach nicht einfach immer dem Alltag nachgehen, noch was erledigen oder nur in den TV glotzen. Sich dann Zeit nehmen zu zweit und mit einem Glas Wein oder Tee am Tisch sitzen evtl. Musik dazu und ein Gespräch über Gott und die Welt führen, wie wenn man im Ausgang wäre, einfach zu Hause.

Laurence |

superwichtig, finde ich auch! 

Bea vom LetsFamily-Team

Man geht davon aus, dass die Mutter den gesamten Haushalt macht, der Vater von der Arbeit nach Hause kommt und die Mutter die ist, die immer kocht. Schade, dass wir im 2021 immer noch nicht weiter sind...

Claudia |