Warum sich ein Familien-Trip nach Spanien auch im Winter lohnt

Warum sich ein Familien-Trip nach Spanien auch im Winter lohnt!
Familienferien in Spanien © Photo by Daria Nepriakhina on Unsplash

In der Schweiz ist der Winter alles andere als angenehm. Draussen wird es schnell unangenehm und ungemütlich, wenn uns die kühle Luft um die Ohren pfeift. Kein Wunder, dass es immer mehr Menschen ins Ausland zieht, um den Winter zu überbrücken.

Anzeige

Spanien ist ein ideales Ziel für einen kurzen Trip mit der Familie, um einmal wieder die Sonne begrüssen zu können und dem Winter für kurze Zeit ade zu sagen.

Spanien ist eine beliebte Winter-Destination

Wenn wir an Spanien denken, dann kommt uns zwar meist Sommerurlaub in den Sinn, doch auch im Winter ist Spanien eine grossartige Destination. Tatsächlich gibt es sogar viele Menschen, die einen Winterurlaub, dem Sommerurlaub in Spanien vorziehen. Spanien wird Jahr für Jahr von zahlreichen Touristen besucht – vor allem Inseln wie Mallorca und Ibiza liegen hoch im Kurs. In den Sommermonaten sind diese Orte ein wenig überlaufen, im Winter sieht die Situation allerdings anders aus. Jetzt kann die Schönheit Spaniens in aller Ruhe betrachtet werden.

Insbesondere Familien kommen in Spanien im Winter wahrlich auf ihre Kosten und können die wohlverdiente Pause vom kalten Winter daheim in allen Zügen geniessen. Das Land ist wunderschön und hat viel zu bieten, auch zahlreiche schöne Unterkünfte. Wie wäre es mit einem schicken Apartment mitten im Rummel? Oder einer Finca mit einem atemberaubenden Ausblick? Vor allem Ferienhäuser im mallorquinischen Landhaus-Stil sind bei Familien besonders beliebt, da sie reichlich Platz bieten und zugleich so ganz anders sind als Zuhause.

5 Gründe, warum Spanien auch im Winter eine gute Idee ist

Du bist noch nicht von Spanien überzeugt? Kein Problem, wir haben die 5 besten Gründe parat, warum es diesen Winter unbedingt nach Spanien gehen sollte!

Optimale Temperatur
Wenn es uns in der Schweiz bereits mit Minusgraden trifft, herrschen in Spanien immer noch milde Temperaturen. Natürlich kommt es immer darauf an, wo man sich gerade aufhält, doch grundsätzlich gilt, dass es in Spanien selbst im Winter eher sommerlich zugeht. Dies ermöglicht es den Besuchern, sich eine wohlverdiente Pause vom Winter zu gönnen.

Wunderschöne Strände
Auch im Winter am Strand entspannen? Ja, das geht in Spanien. Je nachdem, an welchen Ort man reist, kann es für einen Bikini im Winter selbst in Spanien zu frisch sein, jedoch kann man sich immer noch in einer Strandbar entspannen und die Aussicht geniessen.

Reichlich Kultur
Spanien hat wahnsinnig viel Kultur zu bieten, von kulinarischen Köstlichkeiten bis hin zu Museen und Kunstgalerien in Städten wie Madrid und Barcelona ist alles dabei. Es muss auch nicht immer ein Urlaub am Strand sein, die Städte Spaniens haben reichlich zu bieten. Hier können Familien Spanien auf eigene Faust entdecken.

Wintersport
Wintersport in Spanien? Auch das ist möglich, denn in den Bergen rund um Madrid lässt sich im Winter Schnee finden. Nur eine kurze Busfahrt entfernt kann man sich einen Schlitten ausleihen oder eine Schneeballschlacht veranstalten. Ein bisschen Spass macht der Winter dann doch.

Dies ist eine schöne Idee für Familien. Neben Kunst und Kultur kann auch gleich das Thema Abenteuer abgehakt werden!

Günstiger im Winter

Wie bereits erwähnt ist Spanien vor allem im Sommer sehr beliebt, die Preise sind in diesem Zeitraum entsprechend hoch. Da es sich im Winter um die Nebensaison handelt, sind die Preise erheblich geringer und man kann einen tollen Urlaub zu einem guten Preis-Leistung-Verhältnis buchen!

 

Tags:

Deine Bewertung:

5/5 (1 Stimme)

KOMMENTARE (0)