Life Hacks: 10 erstaunliche Haushaltstricks

Eltern stehen oft vor besonderen Herausforderungen. Denn mit Kindern ist es manchmal gar nicht so einfach, den Haushalt sauber und ordentlich zu halten. Zudem wollen unsere Kinder auch noch bei Laune gehalten werden. Darum haben wir dir 10 erstaunliche Haushaltstricks zusammengestellt.

Anzeige

Life Hacks zum Ordnung halten

Ordnung muss sein. Doch insbesondere im Kinderzimmer müssen wir uns da ab und zu etwas einfallen lassen. Die vier folgenden Life Hacks sorgen für Ordnung:

  1. Kennst du die Pool-Nudeln aus dem Schwimmbad? Diese eignen sich nicht nur für den Freizeitspass im Wasser. Schneidet man sie in Stücke, eignen sie sich als Schuhspanner für Kinderstiefel. Das sieht nicht nur ordentlicher aus, sondern beugt auch Rissen durch strapaziertes Material vor.
  2. Duschhauben lassen sich als Schutzhauben für die Räder von Kinderwagen benutzen. So wird der Boden zu Hause nicht schmutzig.
  3. Ein Magnetstreifen für Küchenmesser, den man an der Wand befestigt, ist genauso gut für die Ordnung Spielzeugautos geeignet.
  4. Schuhauffhänger oder die früheren aufhängbaren CD-Ordnungssysteme aus weichem Plastik sind eine gute Aufbewahrung für Legoteile.
  5. Verwende beim Sockenwaschen einen Wäschesack, so musst du nicht jedes Mal alle Teile mühsam zusammensuchen.

Life Hacks: Süsses und die Kleckereien

Die folgenden Life Hacks erleichtern Eltern das Leben, wenn es ums Naschen geht:

  1. Kinder lieben Eis am Stiel. Leider wird dabei gerne gekleckert. Das lässt sich vermeiden, indem man ein Cupcake-Förmchen mit einem Schlitz versieht und von unten über den Stiel zieht.
  2. Aus Joghurt im Tiefkühlfach lässt sich leckeres Eis selbst machen. Dazu muss nur ein Löffel durch den Deckel gestossen werden, der danach als Eisstiel fungiert.
  3. Früchte und Gemüse gehören auch dazu - fülle eine Muffin-12er-Backform oder ein Eiswürfelbehälter abwechslungsreich und farbenfroh mit mundgerechten Früchten und/oder Gemüsestücken. Dazwischen darf auch ein Platz mit etwas Süssem oder ein salziger Snack Platz haben - sieht toll aus und macht gluschtig!

Life Hacks fürs Spielen

Spielen ist für unsere Kleinen mit Abstand das Wichtigste. Hier können sie ihrer Kreativität und ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Diese vier Life Hacks drehen sich ums Spielen:

  1. Damit beim Planschen in der Badewanne die Quietscheente nicht einfach wegschwimmt, kann das Kind beim Baden in einen Wäschekorb gesetzt werden. Dadurch hat es auch noch etwas zum Festhalten. Das Baden muss dennoch beaufsichtigt werden.
  2. Die tollsten Spielzeuge können manchmal ganz schön viel Krach machen. Das gilt beispielsweise für Autos mit Sirenen. Um den Geräuschpegel etwas zu dämpfen und damit die Nerven der Erwachsenen zu schonen, hilft ein Tesafilm-Streifen, den man auf den Lautsprecher klebt.
  3. Die langen Haare von Barbies und Puppen sind ständig zerzaust? Hier hilft eine Sprühkur aus Wasser und Weichspüler. Schon sollte das Puppenhaar wieder kämmbar sein.
  4. Einen Sandkasten mit integriertem Sonnenschutz kann man ganz einfach selber machen. Dazu benötigt man nur ein Bungalow-Zelt, in das der Sand gefüllt wird. Dann fehlt nur noch das Sandspielzeug.
  5. Schicke regelmässig gewisse Spielsachen "in die Ferien" und räume sie aus dem Blickfeld deines Kindes. Nach ein paar Tagen (oder länger) kannst du damit gegen die Langeweile deines Kindes punkten... "alte" Spielwaren sind dann plötzlich wieder sehr interessant!
  6. Dein Kind möchte gern wie die Grossen etwas anmalen? Überlasse ihm einen Kessel Wasser und einen grossen Pinsel und lasse es einen Zaun oder euren Tisch damit anmalen;) Nass wird es natürlich allemal - aber es macht Spass!

Life Hacks zum Selbständig werden

  1. Bananen-Füsse beim Schuhe anziehen? Du hilfst deinem Kind mit einem einfachen Trick: Schneide ein Kleberli/einen Sticker in der Mitte durch und klebe die beiden Hälften auf die Innensohle der Schuhe. Oder male auf jede Innensohle ein halbes Herz, das ein ganzes ergibt, wenn die Schuhe korrekt nebeneinander stehen. So weiss dein Kind selber, welcher Schuh an welchen Fuss gehört. 
  2. Mit diesem Trick können schon die Kleinsten richtig den Tisch decken: Bastle selber ein Tischset oder nimm ein grosses Papier und zeichne den Platz für die Gabel, das Messer, das Glas und die Serviette auf dem Blatt vor. So kann dein Kind das Besteck einfach schön drauflegen und alles ist am richtigen Platz!
  3. Wenn dein Kind schlecht träumt oder sonst vor etwas Angst hat, kann ein Spray "gegen Monster" oder ein "Mut-Spray" Wunder wirken... Fülle dazu Wasser in eine leere Spraydose (wenn du magst mit einem Tropfen Duftöl) und bemale die Flasche mit passenden Motiven. Vor dem Schlafengehen werden damit die Monster vertrieben!
  4. Die Karten bei einem Uno-Spiel selber zu halten, ist nicht ganz einfach. Bastlet einen einfachen Kartenhalter! Nimm dazu eine 10er Eierschachtel und schneide den Deckel ab. Die herausragenden Spitzen des Bodenteils schneidest du ebenfalls ab, so dass die Schachtel umgekehrt, also auf dem Kopf stehen kann. Nun schneidest du je einen Schlitz in die Ausbuchtungen und dein Kind kann seine Karten dort rein stecken (und niemand sieht in seine Karten rein.)

Life hacks sind eine tolle Sache. Viele Life Hacks entstehen einfach dadurch, dass man sich banale Lösungen für vorhandene Probleme des Alltags einfallen lässt.

Welchen Life Hack hast du erfunden? Schreib’ uns im Kommentarfeld deine Tipps und Tricks!

 

Tags:

Deine Bewertung:

3,9/5 (10 Stimmen)

KOMMENTARE (0)