Hygiene und Lifehacks fürs Handy

Lifehacks fürs Handy © Drazen - AdobeStock.com

Mobiltelefone zählen zu unseren täglichen ständigen Begleitern. Die sozialen Medien, die News und alle wichtigen Nachrichten von Freunden begleiten uns. Daher ist es wichtig zu wissen, wie unser Gerät am effektivsten genutzt werden kann. Wir zeigen dir hier ein paar tolle Lifehacks.

Anzeige

Werbeeinblendungen in Games kannst du ganz einfach beseitigen:

Schalte dein Handy während des Spielens auf Flugmodus, so kann keine Werbung eingeblendet werden.
Sollte das Game zum Starten eine Internetverbindung brauchen, schaltest du den Flugmodus erst nach dem Start des Spiels ein.

Handy schneller aufladen:

Der gleiche Trick funktioniert auch beim Aufladen, was im Flugmodus wesentlich schneller geht, da keine Daten mehr empfangen werden.

Schnellzugriff auf Kamera:

Schnappschuss? Sind doch die besten Fotos. Damit du deine Handykamera schnell bereit hast, kannst du schnell 2x nacheinander auf den Homebutton, den Lautstärkeregler oder den Poweroff Button drücken, und schon bist du im Kameramodus.

Telefonieren – trotz leerem Akku

Notfall und Akku leer? Indem du den Akku entnimmst und für einige Minuten in den Händen oder an der Hose reibst, wilässt sich noch ein kurzes Gespräch durchführen. 

Fehler korrigieren im Textmodus:

Manchmal muss es schnell gehen und ein Fehler in der sms ist schnell passiert. Statt mühsam mit dem Cursor die Position zu suchen, kannst du durch das Drücken der Leertaste durch leichtes Bewegen des Fingers nach links und rechts durch deinen bereits geschriebenen Text «fliegen» bzw. den Cursor punktgenau platzieren. So kommt man viel schneller zum eigentlichen Problem des jeweiligen Wortes. (Evt. muss diese Cursorsteuerung zunächst in den Tastatur-Einstellungen aktiviert werden. Bei Android funktioniert diese Funktion, wenn beim Aufsetzen des Fingers auf dem Display sofort in eine Wischbewegung auf der Leertaste übergeht.

Perfekter Schnappschuss sichern:

Das perfekte Foto zu schiessen, ist schwierig. Schiesse gleich mehrere Fotos in schneller Folge, indem du einfach den Auslöser im Kamera-Modus gedrückt hältst. So machst du eine Reihe von Bildern - unter diesen ist bestimmt der perfekte Schnappschuss dabei! Den Rest kannst du daraufhin löschen, um Speicherplatz zu sparen.

Navigation Homescreen

Bestimmt hast du viele Apps auf dem Homescreen. Es kann nervig sein, sich durch die verschiedenen Fenster zu wischen.  Die kleinen Punkte stehen für je ein Homescreen-Fenster! Sie sind tippbar und bringen dich sofort ohne swipen zum entsprechenden Screen.

Hygienetipps fürs Handy

Die persönliche Hygiene ist während der Coronapandemie verstärkt in unseren Fokus geraten. Aber weisst du, welcher Alltagsgegenstand die grösste Bakterienschleuder ist? Wer jetzt denkt, dass dies der Toilettensitz sein muss, täuscht sich: es ist das Touchscreen unseres Smartphones. Es ist gut zu wissen, wie das Smartphone gereinigt werden sollte.

Warum ist es so wichtig das Handy regelmässig zu reinigen?

Es ist gut zu wissen, wie das Handy gereinigt werden sollte, da auch immer mehr Kinder und Jugendliche mittlerweile ein Smartphone haben. Wir zeigen hier, wie das Smartphone hygienisch und korrekt gereinigt werden kann und so nicht mehr zur Gefahrenquelle für die ganze Familie wird und welche Lifehacks es sonst noch zu den Mobiltelefonen gibt.

Eine Studie belegt, dass eine Computer Tastatur etwa 400 Mal mehr Bakterien aufweist als eine Toilette und ein Smartphone 10 Mal so viele Bakterien. Das ist schon recht erschreckend, besonders, weil es uns im Alltag gar nicht bewusst ist. Warum ist das so? Nun, der Mensch ist sozusagen eine lebende Bakterienschleuder. In ihm und vor allen Dingen an seiner Haut auf den Schleimhäuten, im Mund und in der Nase und seinen Händen leben unendlich viele Bakterien. Besonders über die Hände werden die Bakterien aus Mund und Nase permanent weiter verteilt.

Da das Smartphone oder die Computer Tastatur sehr häufig am Tag mit den Fingern angefasst werden, wird schnell klar, dass auf der glatten Oberfläche des Smartphones sehr viele Bakterien und Viren verbleiben. Das Coronavirus kann aber länger als 72 Stunden auf einer glatten Oberfläche verbleiben, wie medizinische Studien belegen. Das bedeutet im Klartext: Unser Smartphone ist für drei Tage eine grosse Gesundheitsgefahr, wenn es nicht regelmässig von den gefährlichen Viren befreit wird und wir die Hygiene konsequent auch bei diesem alltäglichen Gegenstand beachten.

So hältst du dein Handy hygienisch sauber

Für die Reinigung des Handys musst du erst einmal alle Kabel herausziehen und es ausstellen. Nun kannst du mit einem feuchten Tuch, das nicht fusselt, dein Display und ganzen Flächen vorsichtig abwischen. Wenn du kein feuchtes Tuch zur Hand hast, kannst du ein Hygienetuch benutzen. Das bietet sogar den Vorteil, dass gleich die Viren und Bakterien abgetötet werden. Achte darauf, dass keine Feuchtigkeit in die sensiblen Öffnungen kommt. Mehr ist gar nicht nötig, allerdings sollte diese Reinigung mehrmals am Tag erfolgen. Mit diesen einfachen Massnahmen könnt ihr Eltern auch eure Kinder schon aktiv dazu anleiten, dass sie die Hygiene beachten.

 

Tags:

Deine Bewertung:

3,7/5 (3 Stimmen)

KOMMENTARE (0)