Das perfekte Zuhause für deine Familie © Monkey Business – stock.adobe.com

Gemütlicheres Zuhause für die ganze Familie – Tipps und Ideen

Ein gemütliches Zuhause ist die Basis für ein positives Lebensgefühl und einen funktionierenden Alltag. Gerade für Familien können diese Aspekte besonders relevant sein. Wir geben dir einige Tipps, wie der Wohlfühlfaktor in deinem Eigenheim für die ganze Familie gesteigert werden kann.

Anzeige

Rückzugsorte

Eine Familie verbringt in den meisten Fällen einen Grossteil der Freizeit miteinander. Kein Wunder also, dass du und deine liebsten manchmal etwas gestresst sind. Dies ist nichts Ungewöhnliches und eher ein normaler Teil des Alltags.
Daher sollte jedes Familienmitglied einen Rückzugsort haben, der möglichst gemütlich eingerichtet ist. So kannst du sichergehen, dass jeder von euch problemlos und einfach zur Ruhe kommen kann.

Hierfür kann auf der einen Seite der eigene Raum dienen, für eure Kinder zum Beispiel das Kinderzimmer. Um wirklich ausspannen zu können, sind besonders bei Kindern noch weitere Faktoren wichtig, beispielsweise das Raumklima.
Aber auch für dich und deine Partnerin oder deinen Partner sollte es einen Rückzugsort geben. Hierfür könnt ihr euch ebenfalls eigene Zimmer nach euren Wünschen einrichten. Alternativ besteht die Möglichkeit, für jedes Mitglied deiner Familie, das an einem gewissen Punkt etwas Ruhe braucht, eine Art Rückzugszimmer für alle einzurichten.

Gestaltung der Wände

Ein wichtiger Faktor für ein hohes Mass an Wohlbefinden in deinem Zuhause ist die Einrichtung der Wände. Dazu gehören mehrere Punkte, unter anderem sind die Farben sowie die entsprechende Dekoration von hoher Relevanz.

Die richtige Farbe

Du und deine Liebsten können sich dann wohlfühlen, wenn die Wände in einer der Gemütlichkeit zuträglichen Farbe gestaltet sind. Jede Farbe hat auf die emotionale Welt eines Menschen einen eigenen Einfluss.

Dieses Wissen kannst du nutzen. So ist es beispielsweise wenig empfehlenswert, deine Zimmer in den Farben schwarz oder rot zu gestalten. Beide Töne können für etwas Negatives stehen und so für eine grundsätzlich schlechtere Stimmung als bei der Verwendung von anderen Farben sorgen.

Geeigneter ist beispielsweise weiss: Die Farbe hat eine neutrale und unaufgeregte Wirkung auf die menschliche Psyche. Blau ist ebenfalls vorteilhaft. Es steht für Ruhe und Vertrauen, eine blaue Wand kann womöglich gerade in stressigen Situationen einen sehr positiven, beruhigenden Einfluss auf dich und deine Familie haben.

Auffrischung der Wände

Eine kahle Wand, unabhängig von der Farbe, wirkt jedoch eher trist in deinem Haus. Daher solltest du Wert darauf legen, die Wände zu schmücken. Dies kannst du auf verschiedenen Wegen umsetzen.

Zum einen könntest du Bilder von dir, deiner Familie oder euren Freunden aufhängen. Diese erzeugen Vertrauen und ein familiäres Gefühl, da du die wichtigsten Personen in deinem Leben immer im Blick haben kannst.

Mittlerweile gibt es sogar diverse Möglichkeiten, die Wände mithilfe deiner Fotos modern zu gestalten. Aus den Bildern können noch größere und eindrucksvollere Deko-Accessoires entstehen. Beispiele hierfür sind unter anderem Fotoleinwände oder ein Fotoposter.

Als Alternative zu Fotos bieten sich gemalte oder gezeichnete Bilder als Wanddekoration an. Diese kannst du nach deinem individuellen Geschmack kaufen. Des Weiteren hast du, sofern du eine künstlerische Ader besitzt, womöglich die Option, selbst oder gemeinsam mit deiner Familie entsprechende Bilder für dein Zuhause zu malen.

Gemütliches Mobiliar

Auch das Mobiliar hat einen Einfluss darauf, wie gemütlich dein beziehungsweise euer Zuhause ist. Dies liegt einerseits an der Optik, andererseits an praktischen Aspekten. Zu den wichtigsten Möbeln für ein gemütliches Zuhause gehören:

  • Stühle
  • Sessel
  • Sofas
  • Betten

Möbel zum Sitzen oder Liegen

Diese Möbelstücke dienen dazu, im Sitzen oder Liegen entspannen zu können und sorgen damit im wahrsten Sinne des Wortes für Gemütlichkeit. Auf einem harten Sofa fühlen sich wohl die wenigsten Menschen zu Hause, gleiches gilt für das Bett.

Je entspannter das Liegen oder Sitzen im Alltag ist, desto ausgeglichener sind du und deine Liebsten. Zudem sollte gerade das Sofa ausreichend Platz für deine ganze Familie bieten, das ist vor allem an gemeinsamen Fernsehabenden besonders relevant.

Bei Stühlen, im Besonderen bei Bürostühlen, kommt zudem der Aspekt der Gesundheit hinzu. Einige solcher Möbel wirken besonders rückenschonend. Dabei ist jedoch nicht nur das Mobiliar wichtig, sondern auch das richtige Sitzen. Grundsätzlich gilt, dass vor allem regelmäßige Abwechslung eine Hilfe dabei sein kann, gesundheitliche Schäden durch langanhaltende Sitzpositionen zu vermeiden.

Weitere Möbel und Optik

Aber auch andere Möbel können zur Gemütlichkeit deines Zuhauses beitragen. Dies ist vor allem dadurch realisierbar, wenn diese Stücke und zeit- sowie stresssparende Eigenschaften haben und praktisch sind. Gerade regale und Schränke, die eine gute Übersicht und Ordnung sowie leichte Zugänglichkeit des entsprechenden Inhalts ermöglichen, zählen in diese Kategorie.

Nicht zuletzt spielen optische Aspekte eine Rolle. Je individuell ansprechender das Design deiner Möbel für dich und deine Familie ist, desto höher der Wohlfühlfaktor. Daher solltest du diesen Faktor beim Möbelkauf immer in deine Entscheidung miteinbeziehen.

Technik

Die Technik in einem Haus oder deiner Wohnung bietet heutzutage vielfältige Möglichkeiten, deinen Alltag zu erleichtern und auf diese Weise zu einer gesteigerten Gemütlichkeit beizutragen. Vor allem im Rahmen eines sogenannten Smart Homes hast du diesbezüglich diverse Optionen.

Solche Anwendungen geben dir die Möglichkeit, viele Faktoren in deinem Haus, beispielsweise die Rollläden oder das Licht, nach deinen individuellen Wünschen mit einer Fernbedienung oder deinem Smartphone zu steuern. Salopp formuliert kannst du solche Kleinigkeiten entspannt vom Sofa aus erledigen, ohne dich wirklich bewegen zu müssen: Der Komfort ist enorm.

Für deine Familie kann dies in vielen Situationen hilfreich sein, beispielsweise wenn deinen Kindern das Licht zu hell oder zu dunkel ist. Hinzu kommt, dass die Anwendungen stetig entwickelt werden und an Kompatibilität gewinnen.

Auch abseits des Smart Homes gibt es eine Reihe von Ideen, wie das Wohnen der Zukunft gestaltet werden kann. Zu den Hauptthemen dieser Entwicklungen gehören vor allem eine Steigerung der Effizienz und Nachhaltigkeit. Einige der Ideen könnten zudem dazu beitragen, dass du dein Zuhause durch die entsprechenden Innovationen in naher Zukunft noch gemütlicher gestalten kannst.

Accessoires

Diverse Accessoires können ebenfalls einen Beitrag dazu leisten, dass du und deine Familie ein gemütliches Zuhause haben. Dazu gehören unter anderem:

  • Blumen und Vasen
  • Kissen und Decken
  • Diverse Dekoartikel

Blumen und verschiedene Pflanzen sorgen durch das Grün und weitere Farben für Naturnähe und eine gewisse Entspannung. Die passenden Vasen können den Effekt noch verbessern.

Kissen und Decken sorgen bei einem entspannten gemeinsamen Abend sowie während der Nachtruhe für entsprechende Gemütlichkeit. An dieser Stelle solltest du nicht sparen: Vor allem in der dunkleren Jahreszeit können beide Accessoires einiges ausmachen.

Schlussendlich können weitere Dekoartikel wie Schnitzereien oder ähnliche Accessoires einem Zimmer den letzten Schliff und positiven Charme geben. Besonders, wenn du und deine Familie auf kleinere Details wertlegen, sind sie empfehlenswert.

Fazit
Wie du siehst, hast du in diversen Bereichen eine Vielzahl von Möglichkeiten, dein Zuhause für dich und deine Familie gemütlicher zu gestalten. Wählt gemeinsam aus, was am besten für euch passt: Schließlich sollen alle Mitglieder der Familie sich mit der entsprechenden Einrichtung wohlfühlen. Viel Spaß in deinem neuen, gemütlicheren Alltag!

Tags:

Deine Bewertung:

5/5 (2 Stimmen)

KOMMENTARE (0)