Wann muss ich mit meinem Kind zum Arzt?

Es ist manchmal für Eltern nicht einfach zu entscheiden, ob es sich bei der Krankheit ihres Kindes um einen Notfall handelt, also wann sie zum Arzt gehen sollten. Ein Anruf beim Kinderarzt kann jetzt die Nerven beruhigen und die Praxisassistentinnen können dir Tipps geben. Viele Krankenkassen bieten auch medizinische Hotlines an, die sich für eine erste Kontaktaufnahme anbieten.

Anzeige

Wann muss ich mit meinem Kind dringend zum Arzt?

Es gibt verschiedene Signale, auf die ihr als Eltern reagieren und eure Kinder beim Arzt vorstellen müsst. Sind Kinder ernsthaft krank, erkennt ihr es an folgenden Symptomen und solltet umgehend handeln:

  • Säuglinge (bis 1 Jahr) mit hohem Fieber (ab 38,5°C)
  • Atemnot (fehlende Stimme, sichtbare Atmung an den Rippen oder oberhalb des Brustbeins, sehr schnelle Atmung und quietschende Geräusche beim Atmen)
  • bei starken Schmerzen (Schmerzen am Kopf, Bauch oder Rücken nach Stürzen, wenn sich das Kind nicht mehr beruhigt und Säuglinge, die nichts mehr trinken wollen.)
  • sehr wässriger Durchfall, der länger als 12 Stunden vorhält (Gefahr der Austrocknung)
  • Bei Ausschlag oder Verbrennungen und schwerem Sonnenbrand
  • Erbrechen mit steigender Häufigkeit und einer Dauer von mehr als 6 Stunden
  • Bei Verdacht auf Knochenbrüche oder Verstauchungen

Fieber über 40°C führt immer zur Dehydrierung und muss umgehend gesenkt werden. Fieber kommt selten allein, sondern geht in vielen Fällen mit Durchfall, mit röchelndem Husten oder eitrigem Schnupfen oder Erbrechen einher.

Nichtansprechbarkeit, Lethargie, Bewusstlosigkeit oder Schläfrigkeit sind Alarmzeichen, egal in welchem Alter. Kranke Kinder sind müder - wenn sie aber nicht erweckbar sind und sich gar nicht mit Spielen aufmuntern lassen, ist ein Besuch beim Arzt nötig.

Wann reicht Beobachtung aus?

Hat ein Kind Hunger, spielt, ist fröhlich und atmet durch, besteht kein medizinischer Notfall. Kinder zeigen genau, wann es ihnen wirklich schlecht geht und wann sie sich nur ein wenig matt fühlen oder eure Aufmerksamkeit als Eltern wünschen. Bei einem kurzzeitigen Durchfall oder einmaligem Erbrechen braucht ihr euch nicht unnötig zu sorgen. Vor allem, wenn eure Kinder kurz nach dem Übergeben wieder fröhlich spielen und sich "normal" verhalten.

Kranke Kinder brauchen aufmerksame Beobachtung und besonders viel Zuwendung. Bei wirklich hohem Fieber oder ernsthaften Symptomen solltet ihr sofort zum Arzt gehen und euer Kind untersuchen lassen. Die meisten "Unwohlsein" regulieren sich zum Glück schnell von selbst. Bist du unsicher, rufe bei deinem Kinderarzt an.

Tags:

Deine Bewertung:

4/5 (4 Stimmen)

KOMMENTARE (1)



Ich habe solch Angst, dass mein Kind sehr krank wird. Deswegen, besuchen wir den Arzt regelmäßig, damit den Arzt irgendwelche Symptome diagnostizieren kann, vor mein Kind sehr krank werden würdet. http://praxis.dr.uebis.de/schwerpunkte/gesundheitsuntersuchung

Greco |