Baby Entwicklung 9. Monat

Wenn dein Baby 9 Monate alt ist, wird es nun es nun häufiger poltern beim Spielen. Denn das Herunterfallen von Spielzeug und Gegenständen bereitet deinem Kind viel Freude und etabliert sich zu einem wichtigen Ritual. Zum Abschied winken, in die Hände klatschen und auf Gegenstände in einiger Entfernung zeigen gehört zur Entwicklung in diesem Zeitraum. Freude und Abneigung werden deutlich zum Ausdruck gebracht.

Anzeige

Phasen der Entwicklung im 9. Monat

Dein Kind ist erneut schwerer und grösser geworden. Es wiegt etwa 8 bis 9 kg und ist etwa 72 cm gross. In der motorischen Entwicklung hat das Baby enorme Fortschritte gemacht und kennt viele neue Bewegungen. Die meisten Kinder robben nun vorwärts. Mit gebeugten Unterarmen zieht es den Körper auf dem Ellbogen nach vorne und es versucht, über die Seitenlage in Sitzhaltung zu kommen. So sieht die Welt doch schon ganz anders aus! Ende des neunten Monats macht es die ersten Versuche, sich aufzurichten und in den Kniestand zu gelangen. Es krabbelt und robbt, nutzt alle Gegenstände um sich hoch zu ziehen. Im Stehen gehalten, probiert es die ersten Schritte. Nur das Gleichgewicht hält dein Kleines noch nicht - halte seine Händchen oder gib ihm anderweitig eine Hilfestellung, um es zu seinen ersten, sicheren Schritten zu animieren. 

Abwehrende Bewegungen und ein quengelndes Baby - bei unangenehmen Ritualen, wie bei der Zahnpflege und beim Windeln wechseln, aber auch beim Ausspucken von ungeliebtem Essen - gehören nun zum täglichen Programm. Das Interesse an anderen Kindern wächst und auf dem Spielplatz beschäftigt sich dein Kind gerne neben Gleichaltrigen, auch wenn das Zusammenspielen noch nicht auf der Agenda steht.

Versteck-Spiel und Wiederholungen

Dein Kind spielt gerne Verstecken (Gugus-dada) und liebt Wiederholungen. Es hat inzwischen gelernt, dass es seine Stimme in verschiedenen Tonlagen einsetzen kann und ist darüber manchmal selbst erstaunt. Es benutzt diese Fähigkeit nicht nur bei der Kommunikation mit den Eltern, sondern führt auch gerne Selbstgespräche und entdeckt, wie es laute und leise sowie hohe und tiefe Töne erzeugen kann.

Herausforderungen für dich und deine Familie

Die Bewegungen des Kindes werden immer schneller und du bist ganztägig auf Trab, um deinem Baby Abwechslung zu bieten und es altersgerecht zu beschäftigen. Rituale geben deinem Kind Sicherheit und sollten im 9. Monat bereits bekannt sein. Bilderbücher, sowie interessante Spielzeuge sind nun hoch im Kurs. Möchte dein Baby ein anderes Spielzeug haben, wird es mit seinen Fingern darauf zeigen und der Familie seinen Wunsch per Lautsprache signalisieren. Viele Babys haben im 9. Monat ihrer Entwicklung die erste bockige Phase, wenn sie ihren Willen nicht bekommen oder mit dem Essen, dem gewählten Spielplatz oder Spielzeug unzufrieden sind.

Altersgerechte Förderung von Babys im 9. Monat

Entsprechend der Entwicklung steigt deine Herausforderung und du bist im Alltag des Kindes die wichtigste Bezugsperson. Das Baby krabbelt dir überall hinterher, möchte spielen und will von der Familie beschäftigt werden. (Welche Spiele für Babys vom 9.-12. Monat geeignet sind? Erfahre hier mehr.)

Fremde Menschen sind nicht nur uninteressant, sondern animieren viele Babys zum Weinen. Das Fremdeln ist in dieser Phase der Entwicklung normal und muss dich nicht vor unbeantwortete Fragen stellen. Vor dem Schlafengehen sind Gute-Nacht Geschichten ein wichtiges und auf die sprachliche Entwicklung des Babys einflussnehmendes Ritual. Nun kannst du auch beginnen, deinem Baby das Laufen beizubringen und es an deiner Hand sicher auf ebenen Wegen zu führen. Manchmal wird es nicht einfach, da das Hopsen noch immer Vorrang vor dem Laufen hat und dein Kind viel lieber krabbelnde und robbende Bewegungen vollführt, als seine Beine zu benutzen.

Wie es bald im 10. Monat weiter geht mit der Entwicklung deines Babys erfährst du hier.

Tags:

Deine Bewertung:

4/5 (10 Stimmen)

KOMMENTARE (0)