4 Tipps, wie du die richtigen Schuhe für dein Kind findest

4 Tipps, wie du die richtigen Schuhe für dein Kind findest_© EmanueleRaveccaPhotographer - envato.com

Wer für den Nachwuchs auf der Suche nach Schuhen ist, wird schnell merken, dass es gar nicht so einfach ist. Die Schuhe der unterschiedlichen Hersteller fallen in der Regel unterschiedlich aus und Schuhgrösse ist nicht gleich Schuhgrösse. Diese unterscheiden sich nicht nur in der Länge, sondern auch in der Breite. Daher ist beim Kauf von Kinderschuhen immer auf die Masse zu achten, damit die Schuhe auch wirklich perfekt passen und gut sitzen. Mit diesen Tipps sollte es aber ein Leichtes sein, die richtigen Kinderschuhe zu finden.


Tipp 1: Miss die Füsse des Kindes

Natürlich hat niemand ein Massgerät für Füsse zu Hause. Aber das ist auch kein Problem. Denn du benötigst für den Kinderfuss zu messen lediglich ein DIN A4 Blatt, einen Stift und ein Massband. Um den Kinderfuss zu messen, muss sich das Kind barfuss auf das Blatt Papier stellen. Nun zeichnest du den Fuss des Kindes nach und misst anschliessend von der Ferse bis zum grossen Zeh aus, wie lang der Fuss ist.

Kind sitzt am Boden und zieht seine Schuhe an.
© westend61 - envato.com

Jetzt hast du die Grösse in Zentimeter und kannst so problemlos die Kinderschuhe beispielsweise auf https://www.eschuhe.ch/de/sport/kinderschuhe.html bestellen.

Tipp 2: Die Breite der Kinderfüsse

Auch die Breite der Kinderfüsse spielt eine Rolle, damit die Schuhe nicht schlockern und fest am Fuss anliegen. Natürlich ist dies nicht immer ganz einfach und den perfekten Schuh gibt es in der Regel nur nach Mass gefertigt. Dennoch können die Eltern dafür sorgen, dass das Kind einen Schuh erhält, welcher optimal sitzt, um Druckstellen oder Blasen zu vermeiden. Um die Breite des Fusses zu messen, sollte sich das Kind barfuss auf den Boden stellen. Die Eltern messen dann mit dem Massband an der breitesten Stelle des Fusses, also am Fussballen, den Durchmesser des Kinderfusses. Hat man die Breite ermittelt, kann man dies mit den Schuhen vergleichen, die erworben werden sollen.

Tipp 3: Auf die Qualität achten

Kinderschuhe müssen einiges aushalten. Auch wenn die Kinderfüsse schnell wachsen und die Kids die Schuhe oft nur wenige Wochen tragen können, sollten sie robust und hochwertig sein. Denn nur so werden die Füsse zum einen bei der Gesunderhaltung unterstützt und zum anderen sind sie nicht nach wenigen Tagen kaputt, weil das Kind vielleicht Fussball damit gespielt hat. Angesichts dessen ist auf einen hochwertigen Schuh aus sehr gutem Material und hervorragender Verarbeitung zu achten. Nur so kann man sicher sein, dass der Schuh auch die Zeit, in der er getragen wird, durchsteht.


Tipp 4: Auf die richtige Grösse achten

Wer Schuhe für sein Kind kaufen möchte, steht oft vor dem Problem, welche Grösse es denn sein soll. Nimmt man die Schuhe passend, sind sie vielleicht nach zwei Wochen zu klein. Wird eine Nummer grösser bestellt, sind sie zu gross und das Kind fällt womöglich noch, da es mit den grossen Schuhen nicht richtig laufen kann. Um die richtige Grösse ausfindig zu machen, sollten zuerst die Füsse ausgemessen werden, um die Grösse zu bestimmen. Die Schuhe selbst sollten dann mindestens 12 und höchstens 17 mm grösser sein als die Kinderfüsse. Im Ladengeschäft kann dies einfach geprüft werden, da in den meisten Fällen die Sohle aus den Schuhen genommen werden kann. Ansonsten hilft der Daumentest. Vorn sollte immer eine Daumenbreite Platz sein, damit die Schuhe die richtige Grösse aufweisen.

Bewertung

Das könnte dich auch interessieren...

Keine Artikel vorhanden