Coronavirus - Kindern einfach erklärt

Coronavirus - Kindern einfach erklärt © Feydzhet Shabanov - AdobeStock.com

Das Coronavirus beschäftigt derzeit alle Menschen. Auch Kindern macht die Situation Angst. Wie kann man Kindern die aktuelle Situation erklären? Wie geht man im Alltag mit Kindern damit um? 

Anzeige

Kindern sollen sich jetzt besonders sicher fühlen. Die Liebe, Geborgenheit und das Vertrauen der Eltern stärken und gewohnte Rituale schenken ihnen Sicherheit. Es ist wichtig, sich als Eltern so gut es geht sich Zeit zu nehmen und einfach für sie "da" zu sein. Sich mit ihnen zu beschäftigen, mit ihnen lesen, diskutieren, basteln und spielen.

Die Hygieneregeln einzuhalten, ist natürlich auch bei Kindern sehr wichtig. Diese Tipps helfen euch im Alltag:

  • Wasche dir so lange die Hände, bis du 2 x das Happy Birthday-Lied gesungen hast!
  • Gerate nicht in Panik bei den kleinsten Erkältungssymptomen. Bleibe ruhig, auch wenn du deine Unruhe dabei überspielen musst!
  • Laufen Sie nicht beim kleinsten Erkältungtssymptom hektisch zum Arzt. Bleiben Sie ruhig - auch wenn Sie sich dafür verstellen müssen. Ihr Aufregung und Verunsicherung würde sich direkt auf Ihr Kind übertragen.
  • Kinder stecken sich deutlich weniger mit dem Coronavirus an als Erwachsene. Beruhige damit dein Kind. 
  • Das Virus ist für ältere Menschen gefährlich. Dann kann es auch besser nachvollziehen, warum es jetzt seine Grosseltern nicht mehr umarmen darf. 
  • Die wichtigsten Regeln im Alltag sind: Händewaschen, Abstand halten und möglichst zuhause bleiben. All das sind Dinge, die auch ein kleines Kind versteht. Erklärt man dem Kind, dass diese Massnahmen wichtig sind, wird es ihm viel leichter fallen, damit klar zu kommen. 

Hier seht ihr ein einfaches Video, das du deinem Kind zeigen kannst:

 

Tags:

Deine Bewertung:

4/5 (6 Stimmen)

KOMMENTARE (0)