Tipps für eine gute Partnerschaft

Du freust dich so auf das Baby und dein Partner natürlich auch. Doch es können während der Schwangerschaft auch Ängste entstehen. Darüber, dass der Nachwuchs eure Partnerschaft völlig verändert und aus einem verliebten Paar ein gestresstes Elternpaar entstehen lässt. Um das Liebesglück während der Schwangerschaft und nach der Geburt zu erhalten, sollte dein Mann in alle Gedanken und Gefühle einbezogen werden und nah bei dir und dem Baby sein.

Muss sich eine Partnerschaft in der Schwangerschaft verändern?

Als werdende Mutter lenkst du den Fokus primär auf das ungeborene Baby in deinem Bauch und vergisst darüber manchmal, dass dein Mann Zuwendung braucht und in eurer kleinen Familie ein wichtiger Part ist. Um nicht nur Mutter, sondern auch Geliebte und Partnerin für deinen Mann zu sein, solltet ihr Zeit miteinander verbringen und das bisherige Leben nicht vollständig umstellen. Eine Beziehung braucht Pflege und Anerkennung, auch wenn das Baby in deinem Körper ganz verschiedene Gefühle auslöst und du in manchen Momenten am liebsten mit dir und dem ungeborenen Leben allein bist.

Wie integriert man die Schwangerschaft optimal in die Beziehung?

Wenn du deinen Mann an den Veränderungen deines Körpers, an den wechselnden Gefühlen und deinen Gedanken teilhaben lässt, wird sich die Partnerschaft in der Schwangerschaft positiv verändern und euch noch mehr zusammenschweissen. Als werdende Mutter bist du nach wie vor eine Frau, die nicht nur für das Baby, sondern auch für deinen Mann da ist. Zeige ihm deine Zuneigung und Liebe, sodass er alle Gefühle und Gedanken von dir kennt und keine Eifersucht auf das ungeborene Baby entwickelt.

Wie geht man mit den Veränderungen und der Rollenverteilung um?

Am besten läuft eine Beziehung, wenn die Rollenverteilung von Mann und Frau nicht zu stark thematisiert wird. Der moderne Mann übernimmt gerne Verantwortung und möchte ebenso wie du für das Baby da sein. Als kleine Familie müsst ihr euch nicht auf klassische Rollen fokussieren, sondern könnt alle Aufgaben teilen und gemeinsam in eurer Beziehung für das Baby da sein. Vergesst nicht, gelegentlich freie Momente nur für euch zu nehmen und euch zu zeigen, dass eure Partnerschaft auch neben der Familie wichtig ist und starke Gefühle beinhaltet.

Die Schwangerschaft ist gerade für den Mann nicht immer einfach, da sich nicht nur der Körper, sondern auch die Stimmung der werdenden Mutter verändert. Dies ist ganz natürlich, wenn du deinen Partner in alle Facetten der Schwangerschaft einbeziehst und ihn nicht aussen vor stehen lässt. Er freut sich ebenso wie du auf die kleine Familie und möchte vollständig einbezogen werden. Es ist wohl das wichtigste, dass ihr euch regelmässig über Sorgen und Glück austauscht, um – als verliebtes Paar - zuversichtlich in die Zukunft blicken zu können.

Tags:

Deine Bewertung:

3/5 (3 Stimmen)

KOMMENTARE