So wird es im Winter Zuhause gemütlich

Jede Jahreszeit hat seine Vorzüge. Während man im Sommer viel Zeit draussen verbringt und die Sonne geniesst, verbringt man im kalten Winter die Zeit lieber gemeinsam mit der Familie in den warmen eigenen vier Wänden. Mit Lebkuchen, warmem Feuer und Tee machen es sich die Eltern in der Wohnung gemütlich. Doch auch die Kinder wollen mit passenden Kinderspielen unterhalten werden, was die Entwicklung von Kind und Baby fördert und der ganzen Familie Spass bereiten kann.

Die ganz besondere Stimmung in der Winterzeit

Wenn die Menschen sich hier bei uns in Europa die Winterzeit vorstellen und vor allem an die Monate rund um Weihnachten denken, dann kommen sofort bestimmte Gefühle und Gerüche auf. Es ist die Zeit von Lebkuchen und einer familiären Besinnlichkeit. Schöne Musik wird gespielt, weihnachtliches Essen verspeist und ein winterlicher Tee getrunken.

Zur Winterzeit gehört auch die schöne Dekoration in der Wohnung. So fühlt sich ein Kind oder Baby gleich wohler, wenn die Wohnung gemütlich eingerichtet wird, vielleicht mit Laternen, Kerzen und kuscheligen Kissen. Die Eltern sollten ihre Kinder mit einbeziehen und z.B. die Basteleien und Zeichnungen aufhängen. So fühlen sich die Kinder gleich gebraucht und geliebt, weil sie einen wichtigen Teil in der Familie mit übernehmen können.

Doch Vorsicht! Das heisst nicht, dass im Winter die ganze Zeit bequem in der Wohnung verbracht werden soll. Der Hauptgrund für saisonale Depressionen und Niedergeschlagenheit ist das Nichtstun. Bewegung ist also auch im Winter angebracht, egal ob Zuhause, im Fitnessstudio oder draussen. Ausserdem ist die Winterzeit auch die Zeit der Familie und Freunde. Viele Verwandte treffen zusammen und Freunde besuchen sich gegenseitig. Auch ein Wellnesstag kann die Entspannung fördern und den Stress abbauen.

Kinderspiele und die Bastelei fördern die Entwicklung

Mit Basteln beginnt der Spass bereits im Herbst, wo Kastanien, Blätter und Sträucher mit Mutter und Vater gesammelt werden können. Gebastelt werden dann Schmuck für den Weihnachtsbaum oder einfach lustige Figuren. Mit Papier, Watte, Buntstiften und Kleber verstärkt können die Kinder zusammen mit der Mutter so einiges auf die Beine stellen. Die ganze Familie wird in ihrem Zusammenhalt gestärkt, wenn im tiefsten und kühlsten Winter in der Wohnung gemeinsam Zeit verbracht wird. Zahlreiche Spiele können in der kalten Jahreszeit in den eigenen vier Wänden miteinander und gegeneinander gespielt werden. Besonders die guten alten Brettspiele rücken zu dieser Zeit wieder in den Fokus. Kleinkinder und Babys freuen sich über ein warmes Bad zum Planschen oder eine entspannende Kindermassage.

Winter - die Jahreszeit der Familien

Im Winter wird es früh dunkel und das Spielen draussen wird für die Kinder leider nur noch sehr eingeschränkt möglich sein. Bietet das Wetter das Bauen eines Schneemannes an, freuen sich die Kleinen natürlich darüber, doch ist dies nicht der Fall, muss innerhalb der Wohnung ein sinnvoller Zeitvertreib gefunden werden, der die Entwicklung der Kinder fördert und gleichzeitig der ganzen Familie Spass bereitet. Mit zahlreichen Spielen und viel Dekoration kann die Stimmung im Winter angehoben werden.

Tags:

Deine Bewertung:

4/5 (1 Stimme)

KOMMENTARE