Spielideen für den Wickeltisch

Natürlich haben Babys und Kleinkinder nicht immer Lust, eine frische Windel verpasst zu bekommen. Die Zeit auf dem Wickeltisch ist für die Kleinen nicht selten mit viel Langeweile verbunden. Doch du kannst einiges dafür tun, damit sich dein Baby auf die tägliche Wickel-Routine freut. Wir zeigen dir, mit welchen lustigen Spielen das gelingt.

10 lustige Spiele für den Wickeltisch

Ein Baby hat keinerlei Körperwahrnehmung, wenn es zur Welt kommt. Es weiss also nicht, dass Mami gerade das Händchen hält und Papa einen Kuss auf das Bäuchlein gibt. Mit einfachen Spielen kannst du dein Kind dabei unterstützen, seinen Körper besser wahrzunehmen.

1. Zehen Spiele fürs Baby
Fasse die Zehen deines Babys nacheinander an und sage dazu folgenden Reim auf:

Das hier ist der grosse Zeh,
er ist wirklich der Grösste hier.
Das hier ist der zweite,
steht dem anderen zur Seite.
Das hier ist der dritte,
der ist genau in der Mitte.
Und welcher ist denn dieser hier?
Na das ist doch die Nummer vier.
Und der hier ist der kleine,
kein Zeh ist jetzt alleine.

Alternativ stehen im Internet oder in entsprechenden Büchern noch zahlreiche solcher Reime zur Verfügung.

2. Schöne Bewegungen
Kinder lieben Bewegungen und sind fasziniert für ihre Umwelt. Sie erkunden alles ganz genau und nehmen verschiedene Dinge mit grosser Begeisterung wahr. Ein Mobile über dem Wickeltisch kann dein Baby beruhigen und ihm die Zeit beim Wickeln verkürzen.

3. Baby-Wellness
Über eine liebevolle Massage freut sich eigentlich jedes Kind. Der enge Körperkontakt zu den Eltern ist einfach fantastisch. Wenn du die Massage richtig anwendest, förderst du damit effektiv die Körperwahrnehmung deines Nachwuchses und dein Baby ist tief entspannt.

4. Vorsicht: Lach-Alarm
Hast du dein Kind heute schon mal so richtig durchgekitzelt? Nein? Dann nichts wie los. Mit lautem Gequietsche wird sich dein Nachwuchs das liebend gerne gefallen lassen. Und eine Extra Portion Aufmerksamkeit tut sowieso immer gut.

5. Rasseln & Co.
Wenn es zwischendurch mal schnell gehen muss, können dir Spielzeuge wie Rasseln oder Greiflinge gute Dienste leisten. 

6. Finger- und Hand-Theater
Für dein Baby ist ein Theaterspiel mit den Fingern eine riesige Freude. Denke dir eine kurze Geschichte aus und spiele sie mit kleinen Fingerpuppen nach. Dein Baby wird dir begeistert zuschauen und selbst mit seinen Fingerchen spielen. Alternativ kannst du auch einen Reim aufsagen und deine Hand ohne Puppen entsprechend dazu bewegen, denn Mamas und Papas grosse Hände sind für den Nachwuchs sowieso schon faszinierend genug.

7. Das kleine Sportprogramm auf dem Wickeltisch
Ein Baby kann sein Köpfchen nach der Geburt nur einige Sekunden aus eigener Kraft halten. Mit einer kleinen Fitness-Einheit am Wickeltisch kannst du es beim Muskelaufbau unterstützen. Lege dein Kind dazu einige Minuten lang auf den Bauch. Es wird automatisch versuchen, das Köpfchen eigenständig anzuheben.

8. Zeit zum Singen
Jedes Kind liebt Musik und oft lauschen die Kleinen ganz gespannt den niedlichen Melodien ihrer Spieluhr. Wenn dann aber auch Mama noch mitsingt, ist die Faszination besonders gross.

9. Hihi, das kitzelt...
Presse die Lippen auf das Babybäuchlein und atme fest aus. Die lustigen Pups-Geräusche, die dabei entstehen, sorgen für riesiges Gelächter. Wenn du dann noch dein Baby mit unschuldigem Blick ansiehst und vorwurfsvoll fragst, wer das denn wohl war, ist das Gelächter ungebrochen gross.

10. Kommt ein Mann die Treppe rauf
Seit vielen Generationen ist dieses lustige Spiel ein riesen Spass für kleine Kinder:

Es chonnt en Bär vo Konstanz här... (mit den Fingern das Bein des Kindes hochmarschieren)
en schwarze und en wiisse – der will de/d ... (Name des Kindes) biisse, biisse, biisse (das Kind sanft in die Brust, Nase oder Wangen kneifen).

Wickeln muss nicht langweilig sein

Wie du siehst, kannst du mit einigen Kleinigkeiten deinem Kind die Zeit auf dem Wickeltisch versüssen. Wenn du dir für das Wickeln Zeit nimmst, macht du es für dein Baby zum Erlebnis, was eure Beziehung bereichert. Die tägliche Babypflege lässt sich darüber hinaus mit vielen tollen Spielen und liebevollen Kitzel- und Schmuseeinheiten bestens sowohl einleiten, als auch beenden.

Mehr zum Thema:

Das Wichtigste übers Wickeln

 

Tags:

Deine Bewertung:

5/5 (1 Stimme)

KOMMENTARE