FamExpo, Baby-Kinder-Familienmesse

Nach 3 erlebnisreichen Tagen schloss die FamExpo, Baby-Kinder-Familienmesse, ihre Tore. Die Organisatoren durften werdende Eltern und junge Familien aus der ganzen Deutschschweiz in der Eulachhallen-Stadt Winterthur begrüssen.

Die diesjährige FamExpo war wiederum ein voller Erfolg.

Aussteller und Informationen
Aussteller aller Branchen waren an der FamExpo vertreten. Werdende Eltern interessierten sich besonders für die Baby-Village. Eltern mit grösseren Kindern erlebten vielseitige Aussteller mit Produkten und Dienstleistungen rund um den Familienalltag.

Eventprogramm
Viele strahlende Kinder und zufriedene Eltern schlenderten durch die Eulachhallen. Das abwechslungsreiche Eventprogramm fand grossen Anklang bei Klein und Gross. Highlights auf der Bühne und jede Menge Events in den Hallen.

Vorträge im FamExpo-Forum
Viel Wissenswertes vermittelten die Fachvorträge im FamExpo-Forum. Die Eltern konnten ihre den Fachpersonen ihre Fragen stellen und interessante und nützliche Informationen mit nach Hause nehmen.

„Die Bilanz ist durchwegs positiv“ teilen die Organisatoren der 13. Baby-Kinder-Familienmesse in ihrem Abschlusswort mit.

Die nächste FamExpo findet statt, vom 26. – 28. April 2019.

    

Tags:

Deine Bewertung:

3,9/5 (7 Stimmen)

KOMMENTARE



Coole messe war schon als schwangernde dort und geh nun mit meiner family. Samstag ist bester tag hat weniger leute.
Viel spass
Melanie aaus wohlen

Melanie schwrizer |

Ich kann die Famexpo nur empfehlen. Meine Frau und ich sind ja sonst wirklich sehr viel im Internet und informieren uns hauptsächlich dort. Aber nach dem Besuch im letzten Jahr (mein Schatz war in der 28. Schwangerschaftswoche) mussten wir feststellen, dass wir innerhalb ca. 3 Stunden extrem viel erfahren und gelernt hatten, wie wir es niemals im Internet gefunden hätten. Dies auch weil wir im Internet gar nicht gewusst hätten, nach welchen Themen suchen. Also für uns war es mega spannend und wir werden wenn immer möglich dieses Jahr wieder hingehen, wenn es uns die kleine Melanie erlaubt. Oder dann sicher im 2018, wenn sie schon grösser ist und die vielen Sachen für Kleinkinder geniessen kann.
René aus Frick

René |

:)

Kamberi Mahire |

Wenn man sich nicht für Krankenkassen informieren möchte ist die Famexpo nichts. Es bot kaum Angebote für Schwangere (z.b. Umstandsmode, Pflegeprodukte etc.) und die meisten Stände waren sehr lieblos aufgestellt. Ich hätte das Eintrittsgeld lieber für was nützliches ausgegeben.

Lea Ettlin |

Liebe Lea
Es tut uns leid, dass du die FamExpo so wahrgenommen hast.
Wir wünschen dir alles Gute und hoffen, dass du alles findest was du für dich und den Start mit deinem Baby brauchst.
Liebe Grüsse
Cornelia Stutz / Leiterin Kommunikation & Events FamExpo

Sandrine vom LetsFamily-Team

War eine coole und lohnenswerte Messe bei der wir als bald Eltern viele nutzliche Infos und Hilfe erhielten, vielen Dank,
Melanie und reto aus Aarau

Strickler |

Liebe Melani und Reto
Ganz herzlichen Dank für den netten Kommentar. Wir freuen uns sehr, dass euch die FamExpo gefallen hat! Wir wünschen euch alles Gute zur bevorstehenden Geburt und eine schöne Zeit als Familie.
Cornelia Stutz / Leiterin Kommunikation & Events FamExpo

Sandrine vom LetsFamily-Team

Ich verstehe lea nicht ganz. Klar, hat es Versicherung, es gab auch viele andere interessante aussteller. Der baby bereich war ja ein paradies! Tja so sind die Bedürfnisse verschieden.
Uns hats gefallen.

Meleleo sabrina |